Verband unabhängiger Musikunternehmen e.V.
Wirtschaft 12.08.2015

Das VUT-Mentoring-Programm für Frauen in der Musikwirtschaft in Kooperation mit der Berlin Music Commission

 

++ Die erste Runde des Mentoring-Programms fand von November 2015 bis April 2016 statt. Einen Rückblick findet Ihr hier. Wann die nächste Runde stattfindet, erfahrt Ihr auf Facebookund in unserem Newsletter (Anmeldung an Verena). ++

Was ist das Mentoring-Programm des VUT?

Das Mentoring-Programm, das in Kooperation mit der Berlin Music Commission durchgeführt wird, richtet sich gezielt an den weiblichen Nachwuchs und erfahrene Mentorinnen aus den Bereichen Label, Verlag, Vertrieb sowie der anderen im VUT vertretenen Geschäftsbereichen. Ziel des sechsmonatigen Programms ist es, den Nachwuchs mit Hilfe der monatlichen Weiterbildungsveranstaltungen und den individuellen Terminen mit der jeweiligen Mentorin bei der beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung zu unterstützen.

Das Mentoring-Programm ist Teil des Netzwerks Music Industry Women, das unter dem Dach des VUT ganz frisch gegründet wurde und die Frauen der Musikbranche vernetzen möchte. Ziel des Netzwerks ist neben des Austauschs, eine Plattform zur Weiterbildung zu schaffen, inspirierende Frauen zu treffen und verstärkt für die Wahrnehmung von Frauen innerhalb und außerhalb der Musikbranche zu sorgen. Langfristiges Ziel ist, dass zukünftig vermehrt Frauen – und zwar auch in Führungspositionen und als Gründerinnen– die Branche mitgestalten, die Branche also insgesamt bunter wird. Dies ist also ein erster Schritt in diese Richtung.

Mit Hilfe des Mentoring-Programms wollen wir den weiblichen Nachwuchs bei der Weiterbildung und Karriereplanung nachhaltig unterstützen. Nicht nur für die Mentees ist das Programm wertvoll, auch für die Mentorinnen: Sie treffen auf neue Gesichter, lernen andere Perspektiven kennen und sind mit neuen Fragestellungen konfrontiert.

Die Teilnahme am Programm ist kostenlos.

Wer kann sich als Mentee bewerben?

Jede Frau, die ihre Zukunft in u.a. den Bereichen Label, Verlag oder Vertrieb sieht und bereits erste Erfahrungen in der Musikbranche mitbringt. Es können sich also alle Berufseinsteigerinnen sowie Frauen bewerben, die beispielsweise kurz vor ihrem Abschluss stehen und über erste praktische Erfahrungen verfügen.

Die Bewerberinnen müssen nicht bei einem Mitgliedsunternehmen des VUT arbeiten, sollten aber in Berlin wohnen, da die erste Runde des Programms dort stattfindet.

Die Bewerbungen dienen als Grundlage für das anschließende Auswahlverfahren, bei dem die jeweiligen Mentees einer Mentorin zugeordnet werden.

Mentees sollten das Ziel haben, am gesamten Programm teilzunehmen und konkrete Ideen mitbringen, zu welchen Themen sie ihrer Mentorin „Löcher in den Bauch“ fragen wollen. Die Mentees sind außerdem direkt Mitglieder des Netzwerks Music Industry Women.

Wer kann Mentorin werden?

Jede Frau, die über langjährige Erfahrung in einem der genannten Geschäftsbereiche verfügt, in einer Führungsposition oder selbst Gründerin und/oder Geschäftsführerin eines Musikunternehmens ist. Mentorinnen sollten Interesse am Austausch und dem Teilen ihrer Erfahrungen und ihres Wissens mit dem Nachwuchs haben. Außerdem sind sie von Anfang an bei der Gründung unseres Netzwerks Music Industry Women dabei.

Wie sieht eine Mentorin-Mentee-Beziehung aus?

Die Beziehung zwischen Mentorin und Mentee zu gestalten, liegt ganz in den Händen der jeweiligen Frauen. D.h. sie entscheiden selbst, wie häufig, wann und wo sie sich – neben den monatlichen Veranstaltungen für alle Teilnehmerinnen - treffen möchten. Das kann beispielsweise das regelmäßige Lunchdate sein oder alle zwei Wochen auf ein Feierabendbier und kann somit an die jeweiligen beruflichen und privaten Verpflichtungen der Teilnehmerinnen angepasst werden.

Ab wann kann man sich bewerben?

Zu diesem Zeitpunkt sind keine Bewerbungen mehr für die erste Runde des Mentoring-Programms möglich.

Wie ist der genaue Ablauf?

Für das sechsmonatige Programm werden ca. 10 Mentees ausgewählt und mit den passenden Mentorinnen „gematcht“.Wenn Ihr für das Programm als Mentee ausgewählt werdet, erhaltet Ihr eine E-Mail. Wir stellen Euch im Anschluss Eurer Mentorin vor.

Ab dann können sich die Teams bilateral für individuelle Treffen verabreden. Jeden Monat findet eine Weiterbildungsveranstaltung zu einem ausgewählten Thema (z.B. Verhandlungsführung, Karrierewege in der Musikbranche) mit anschließender Gelegenheit zum Networking statt. Dabei wird es im Wechsel Veranstaltungen für die Mentees sowie für Mentees und Mentorinnen zusammen geben.

Die erste Veranstaltung für alle Teilnehmerinnen und Mentorinnen dient dem Kennenlernen und der Besprechung des Ablaufs.

Die letzte Veranstaltung des Programms dient u.a. der Evaluation, um es kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Ablauf der ersten Runde des Programms:

· 1. Oktoberhälfte:

Start der Bewerbungsphase. Mentees können sich für das Programm bewerben. So können wir genauer in Erfahrung bringen, was jede Bewerberin von dem Programm, ihrer Mentorin usw. erwartet, welche Interessen und Ziele sie hat.

· Ende Oktober/Anfang November:

Auswahl der Mentees für die jeweiligen Mentorinnen. Für die erste Runde werden 10 Mentees ausgewählt. Per E-Mail werden Mentee und Mentorin kurz einander vorgestellt, damit sie sich ggfs. schon vor dem ersten offiziellen Treffen aller Teilnehmerinnen verabreden können.

· Mitte November:

Die erste Veranstaltung für alle Teilnehmerinnen wird dem Kennenlernen und der Besprechung des Ablaufs dienen. Ab dann stehen die monatlichen Treffen unter einem bestimmten Motto und eine externe Speakerin wird für einen Workshop, einen Vortrag o.ä. eingeladen.

· Bis April 2016:

Monatliche Treffen aller Mentees und Mentorinnen sowie individuelle Treffen des jeweiligen Mentees mit ihrer Mentorin. Alle Teilnehmer_innen erhalten am Ende des Programms ein Zertifikat über ihre Teilnahme. Im Rahmen des letzten Treffens aller Mentees und Mentorinnen findet zudem eine Evaluation statt, um das Programm künftig weiter zu verbessern.

 

 

Tags: Musikbranche,Indies,Wirtschaft
Zum Thema

Ihr habt weitere Fragen oder möchtet auf dem Laufenden gehalten werden?

Dann wendet Euch an Verena in der Geschäftsstelle (blaettermann(at)vut(dot)de).

Hier könnt Ihr mehr über das Netzwerk Music Industry Women erfahren.

Hier findet Ihr einen Rückblick auf die erste Runde des Programms.

Unsere Mentorinnen stellen sich vor.

Ihr findet uns auch auf Facebook und auf LinkedIn

Linkliste zum Thema Frauen & Musik- & Kreativwirtschaft

Benutzer anmelden

Anmelden
Passwort vergessen?

Stellenangebote

impalasite
class-germany
imuc
jazz-worldpartners
rockcity hamburg
media.net brandenburg