Presse 31.07.2017Autor_in: Verena Blättermann

State of the Streaming Nation: VUT verkündet erste Programmpunkte der VUT Indie Days

+ Keynote „State of the Streaming Nation” von Mark Mulligan (Managing Director, MIDiA Research)

+ Erste Sessions stehen fest

+ VUT Indie House dient wieder als Treffpunkt der unabhängigen Musikbranche

Die VUT Indie Days des Verbands unabhängiger Musikunternehmen e.V. (VUT), dieses Jahr mit dem Motto „Slave To The Algorithm?“, finden bereits zum dritten Mal im Rahmen des Reeperbahn Festivals in Hamburg statt. Am 20. September 2017 starten die VUT Indie Days mit der Mitgliedervollversammlung und anschließendem Get-together. Danach beginnt mit der Keynote von Mark Mulligan, Managing Director von MIDiA Research, der öffentliche Teil des Tages. Mark Mulligan wird über Streaming sprechen und Einblick in die Unterschiede zwischen den Musikmärkten sowie deren Entwicklung geben. Gemeinsam mit dem Team des Reeperbahn Festivals hat der VUT ein breites Themenspektrum für die VUT Indie Days zusammengestellt.

Die Sessions und Workshops finden vom 21. bis 23. September 2017 als Teil des Konferenzprogramms des Reeperbahn Festivals statt. In diesem Jahr gibt es beispielsweise Sessions zu den Themen Daten, Audioformate und der Frage, ob Yoga und gesunde Ernährung Sex, Drugs and Rock´n´Roll ersetzt haben. Zudem wird es einen GVL-Workshop für Labels geben. Am Abend des 21. Septembers werden die VIA! VUT Indie Awards, die ersten und einzigen Kritikerpreise der unabhängigen Musikbranche, im Schmidts Tivoli verliehen.

Nach der positiven Resonanz auf das VUT Indie House im letzten Jahr wird es am 21. und 22. September 2017 erneut seine Türen öffnen. Das VUT Indie House wird wieder als zentraler Treffpunkt für Mitglieder, Freund_innen des VUT und Interessierte dienen und zudem für Gremientreffen und Get-together offenstehen. Außerdem wird es wieder einen Infostand geben, an dem sich VUT-Mitglieder und Interessierte zu allen Fragen rund um Unternehmensgründung und VUT-Mitgliedschaft kostenlos beraten lassen können.

Jörg Heidemann, Geschäftsführer des VUT: „Auch in diesem Jahr ist es unser Ziel, unseren Mitgliedern ein vielfältiges Programm zu den Themen anzubieten, die sie bewegen und die ihnen unter den Nägeln brennen. Gleichzeitig wollen wir ihnen wieder einen Ort zum Netzwerken und Diskutieren anbieten und darum freuen wir uns sehr, dass wir erneut in der sanktpaulibar unser VUT Indie House einrichten dürfen. Wer also unabhängige Musikunternehmer und -unternehmerinnen treffen möchte, kann einfach vorbeischauen. Wir können kaum glauben, dass wir nun schon das dritte Jahr in Folge auf der Reeperbahn sind und danken dem Team des Reeperbahn Festivals für die großartige Zusammenarbeit.“

Detlef Schwarte, Director Reeperbahn Festival Conference: „Der VUT ist nicht nur ein Verband, der Lobbyarbeit macht, sondern vielmehr Thinktank, Expertenpool und aufmerksamer Begleiter des kulturellen und sozialen Geschehens in Deutschland. Entsprechend gut sind die Themen gesetzt, die bei den VUT Indie Days im Rahmen des Reeperbahn Festivals verhandelt werden. Die Expertise und der Input sind für uns überaus wertvoll und ich hoffe, dass wir die gemeinsame inhaltliche Arbeit auch über 2017 hinaus fortsetzen können."

***********

VUT Indie Days - Programm am 20.09.2017

- 11:00 – 14:00 Uhr: Mitgliedervollversammlung des VUT (VUT intern; Einladung erfolgt per Mitgliedermailing)

- 14:30 – 15:30 Uhr: VUT Get-together mit internationalen Musikverbänden, VUT-Vorstand, Mitgliedern und Freund_innen des VUT

- 16:00 – 17:00 Uhr: Keynote „State of the Streaming Nation” von Mark Mulligan (Managing Director, MIDiA Research)  

Weitere Informationen

***********

Programm vom 21. bis 23.09.2017

Session: Data Stream Mining – The Value of Data  

Donnerstag, 21. September 2017, 11:15 – 12:15 Uhr @ Suite 616 (Arcotel Onyx)

Moderator: Eric Eitel, Co-Founder, Music Pool Berlin, GER  

Panelists:  
-        Caroline Champarneaud, International Development Director, SACEM, FRA
-        Lars Ettrup, CEO, Linkfire, DK
-        David Weiszfeld, CEO, Soundcharts, FR  
-        Agnes Chung, Product Manager, MPN/PHONONET, DE


Further Information

***********

Session: The Future of Audio Formats – See with your Ears?  

Donnerstag, 21. September 2017, 12:30 – 13:30 Uhr @ Suite 616 (Arcotel Onyx)

Moderator: Ronny Krieger, Independent Consultant, GER  

Panelists:  
-        Ludovico Vignaga, founder & CEO, Intorno Labs, ESP
-        Mandy Parnell, mastering engineer, Black Saloon Studios, UK
-        John Connell, sound designer, meditation teacher, and creative director of 4DSOUND, GER    

Further Information

***********

Session: Sex, Drugs & Rock´n´Roll oder doch lieber Meditation, Sport, gesunde Ernährung und früh ins Bett?  

Donnerstag, 21. September 2017, 12:00-13:00 Uhr, VUT INDIE HOUSE@sanktpaulibar  

Moderation: Ronny Krieger, Independent Consultant / CrossFitter, GER  

Sessionteilnehmer_innen:
-        Pascal Adler, Musician, GER
-        Phoebe Kiddo, Musician , GER
-        Andrea Göhre,.Personal Trainer, GER
-        Troy Pierce, DJ & Producer, GER  

Weitere Informationen

***********

Gremientreffen der MVV (Musikverleger_innen im VUT ) - nur auf Einladung  

Donnerstag, 21. September 2017, 13:00-15:00 Uhr, VUT INDIE HOUSE@sanktpaulibar  


GVL-Workshop: BE ON TRACK!  

Freitag, 22. September 2017, 10:00-11:00 Uhr, VUT INDIE HOUSE@sanktpaulibar  

Weitere Informationen

***********

Weitere Programmpunkte werden in den kommenden Wochen veröffentlicht.
Die Zeit- und Ortsangaben der Sessions können sich ggfs. noch ändern.

***********

Über die VUT Indie Days

Die VUT Indie Days haben sich als Plattform für Recorded Music etabliert, die ein großes Fachpublikum anzieht. 2016 haben mehr als 200 unabhängige Musikunternehmen mit über 400 nationalen und internationalen Teilnehmer_innen die Gelegenheit genutzt und sich von den Indie Days inspirieren lassen. In diesem Jahr finden die Indie Days unter dem Motto „Slave To The Algorithm?“ zum dritten Mal im Rahmen des Reeperbahn Festivals vom 20. bis 23. September in Hamburg statt. Neben einer Keynote und Sessions gibt es in diesem Jahr wieder interaktive Formate wie Workshops und Matching-Sessions, um neue Kontakte zu knüpfen, alte Kontakte wiederzubeleben und Geschäftspartner_innen aus dem In- und Ausland zu treffen. Als zentraler Treffpunkt der unabhängigen Musikbranche wird wieder das VUT Indie House auf der Reeperbahn dienen. Auch in diesem Jahr ist es unser Ziel, die Indie Days zum Knotenpunkt der unabhängigen Musikunternehmen und ihrer Geschäftspartner_innen und Künstler_innen zu machen und damit einen gut erreichbaren und fixen jährlichen Treffpunkt in Deutschland zu schaffen. Den Höhepunkt der Indie Days bilden auch 2017 die VIA! VUT Indie Awards, die ersten und einzigen Kritikerpreise der unabhängigen Musikbranche.     

Über das Reeperbahn Festival

Vom 20.-23. September 2017 zeigt das Reeperbahn Festival über 800 Programmpunkte unterschiedlicher Genres rund um die Hamburger Reeperbahn. Seit seinem Debüt im Jahr 2006 hat sich das Reeperbahn Festival zu einem der wichtigsten Treffpunkte für die Musikwirtschaft weltweit entwickelt und zeigt als Europas größtes Clubfestival eine breite Palette an aufstrebenden Künstlern. Neben rund 500 Konzerten internationaler Künstler in unterschiedlichsten Spielstätten, umfasst das Festivalprogramm Formate aus der Bildenden Kunst sowie ein Film- und Literaturprogramm und spannende Workshops. Das Konferenzprogramm des Reeperbahn Festivals richtet sich an Fachbesucher der Musik- und kreativen Digitalwirtschaft und umfasst Sessions, Showcases, Networking Events oder Award-Verleihungen.
www.reeperbahnfestival.com

Tags: Indie Days,Pressemitteilungen,VIA Award

Kategorie: Presse


+ Alle Informationen zu den Indie Days gibt es hier.

+ Fotomaterial der Panelist_innen steht hier zum Download bereit. Bitte nur mit Angabe der im Dateinamen vermerkten Fotograf_innen verwenden.

+ Informationen rund um die VIA! VUT Indie Awards gibt es hier und auf Facebook.

+ Das gesamte Programm des Reeperbahn Festivals ist hier zu finden.

+ Der VUT auf Facebook und Twitter.

Pressekontakt:

Verena Blättermann

Tel: 030 53 06 58 59

Mail: blaettermann(at)vut(dot)de

Zum Thema