Presse 13.04.2017Autor_in: Verena Blättermann

VUT Indie Days mit dem Verleihungsfest der VIA! VUT Indie Awards 2017 wieder auf der Reeperbahn

Motto der VUT Indie Days 2017: Slave To The Algorithm? // VUT Indie Days vom 20. bis 23. September 2017 im Rahmen des Reeperbahn Festivals in Hamburg // Verleihung der VIA! VUT Indie Awards am 21.09.2017

Die VUT Indie Days des Verbands unabhängiger Musikunternehmen e.V. finden 2017 bereits zum dritten Mal im Rahmen des Reeperbahn Festivals in Hamburg statt. Dort wird der Verband vom 20. bis 23. September 2017 wieder Sessions und Workshops anbieten sowie seine Mitgliedervollversammlung abhalten. Die Verleihung der VIA! VUT Indie Awards, die bereits zum fünften Mal vergeben werden, findet am 21. September 2017 im Schmidts Tivoli statt.

Die Preise für unabhängige Großartigkeit sind die ersten und einzigen Kritikerpreise der unabhängigen Musikbranche und werden aufgrund von Qualität und Originalität verliehen – unabhängig vom kommerziellen Erfolg. Hauptförderer ist bereits im dritten Jahr in Folge die Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg. Zu den Gewinner_innen 2016 zählten Mogli (Beste_r Newcomer_in), Monkeytown Records (Bestes Label), Moderat (Bester Act), BOY (Bestes Album), Kaput – Magazin für Insolvenz und Pop (Bestes Experiment) und Christiane Falk (VIA! Indieaxt). Die Preise des Verbands werden auch 2017 in den genannten Kategorien verliehen. Aktuell läuft das Nominierungsverfahren.

Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien: „Kreatives Schaffen braucht gute Rahmenbedingungen. Der VUT ist für uns ein zentraler Partner in der Gestaltung und Verbesserung dieser Rahmenbedingungen. Wichtige Fragen der Branche wird der VUT auch im Rahmen der VUT Indie Days wieder auf den Tisch bringen. Die VIA! VUT Indie Awards, die wir gerne unterstützen, sind nicht nur die Krönung der Aktivitäten des VUT in Hamburg, sondern präsentieren zugleich die gesamte unabhängige Musikwirtschaft in ihrer Vielfalt und Kraft. Dass dies erneut beim Reeperbahn Festival in Hamburg passiert, der wichtigsten Plattform für die Musikbranche in Deutschland, ist deshalb folgerichtig.“

Für die VUT Indie Days wird der Verband wieder gemeinsam mit dem Team des Reeperbahn Festivals ein vielfältiges Programm bestehend aus Sessions, Workshops und einer Keynote entwickeln. Das diesjährige Motto lautet „Slave To The Algorithm?“ und stellt das Thema Daten in der Musikwirtschaft in den Vordergrund. Zudem wird der VUT wieder mit dem VUT Indie House in der sanktpaulibar auf der Reeperbahn präsent sein und dort Workshops und Beratung anbieten. Damit schafft der Verband wie 2016 einen zentralen Treffpunkt für VUT-Mitglieder, Freund_innen und Interessierte. Im Indie House wird 2017 verstärkt der Fokus auf der Wissensvermittlung in Form von Workshops liegen.

„2017 finden unsere VUT Indie Days und das Verleihungsfest der VIA! Awards bereits zum dritten Mal in Hamburg statt. Es freut uns sehr, dass das Reeperbahn Festival und die Behörde für Kultur und Medien der unabhängigen Musikbranche einen festen Platz in der Stadt geben. Dieses Jahr werden wir vermehrt Formate zur Wissensvermittlung für unsere Mitglieder anbieten und damit für sie relevante Themen in den Fokus rücken. Wir danken der Behörde für Kultur und Medien herzlich für die erneute Förderung der Awards und freuen uns auf die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Team des Reeperbahn Festivals“, so Jörg Heidemann, Geschäftsführer des VUT.

Detlef Schwarte, Director Reeperbahn Festival Conference: „Der VUT gibt kleinen und mittleren Musikunternehmen in Deutschland eine Stimme und bemüht sich spürbar, gesellschaftliche und politische Impulse zu setzen, die über die Musikwirtschaft hinausweisen. Beides war in den vergangenen Jahren angezeigt und bleibt auch zukünftig unverzichtbar. Wir freuen uns darum sehr über die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit - gern auch über 2017 hinaus - und sind gespannt auf die Themen und Sprecher/innen, die Mitgliedsunternehmen und internationalen Partner, die Teil der VUT Indies Days beim Reeperbahn Festival 2017 sein werden." 

Die Preisträger_innen der VIA! VUT Indie Awards 2013 – 2016

BESTES ALBUM 

DJ Koze – Amygdala (2013), The Notwist - Close To The Glass (2014), Malky – Soon (2015), BOY (2016)

BESTER ACT

Kid Kopphausen (2013), Ja, Panik (2014), Die Nerven (2015), Moderat (2016)

BEST_R NEWCOMER_IN

Otto Normal (2013), Annuluk (2014), Antilopen Gang (2015), Mogli (2016)

BESTES LABEL

City Slang (2013), Staatsakt (2014), Glitterhouse (2015), Monkeytown Records (2016)

BESTES EXPERIMENT

Modeselektor (2013), Gregor Schwellenbach spielt 20 Jahre Kompakt (2014), B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin (2015), Kaput – Magazin für Insolvenz und Pop (2016)

SONDERPREIS

Wolfgang Voigt (2013), Dimitri Hegemann (2014), Susanne Kirchmayr (2015)

Seit 2016:

VIA! Indieaxt: Christiane Falk

Weitere Informationen:

-        Der Rückblick auf die VIA! VUT Indie Awards 2016

-        Die Nominierungskriterien 2017

-        Weitere Informationen zu den VIA! VUT Indie Awards gibt es hier und auf Facebook.

-        Alle Informationen zum Reeperbahn Festival sind hier zu finden.

Über die VUT Indie Days

Die VUT Indie Days haben sich als Plattform für Recorded Music etabliert, die ein großes Fachpublikum anzieht. 2016 haben mehr als 200 unabhängige Musikunternehmen mit über 400 nationalen und internationalen Teilnehmer_innen die Gelegenheit genutzt und sich von den Indie Days inspirieren lassen. In diesem Jahr finden die Indie Days unter dem Motto „Slave To The Algorithm?“ zum dritten Mal im Rahmen des Reeperbahn Festivals vom 20. bis 23. September in Hamburg statt. Neben einer Keynote und Sessions gibt es in diesem Jahr wieder interaktive Formate wie Workshops und Matching-Sessions, um neue Kontakte zu knüpfen, alte Kontakte wiederzubeleben und Geschäftspartner_innen aus dem In- und Ausland zu treffen. Als zentraler Treffpunkt der unabhängige Musikbranche wird wieder das VUT Indie House auf der Reeperbahn dienen. Auch in diesem Jahr ist es unser Ziel, die Indie Days zum Knotenpunkt der unabhängigen Musikunternehmen und ihrer Geschäftspartner_innen und Künstler_innen zu machen und damit einen gut erreichbaren und fixen jährlichen Treffpunkt in Deutschland zu schaffen. Der Höhepunkt der Indie Days bildet auch 2017 die VIA! VUT Indie Awards, die ersten und einzigen Kritikerpreise der unabhängigen Musikbranche.

Über das Reeperbahn Festival

Vom 20.-23. September 2017 zeigt das Reeperbahn Festival über 800 Programmpunkte unterschiedlicher Genres rund um die Hamburger Reeperbahn. Seit seinem Debüt im Jahr 2006 hat sich das Reeperbahn Festival zu einem der wichtigsten Treffpunkte für die Musikwirtschaft weltweit entwickelt und zeigt als Europas größtes Clubfestival eine breite Palette an aufstrebenden Künstlern.

Neben rund 500 Konzerten internationaler Künstler in unterschiedlichsten Spielstätten, umfasst das Festivalprogramm Formate aus der Bildenden Kunst sowie ein Film- und Literaturprogramm und spannende Workshops. Das Konferenzprogramm des Reeperbahn Festivals richtet sich an Fachbesucher der Musik- und kreativen Digitalwirtschaft und umfasst Sessions, Showcases, Networking Events oder Award-Verleihungen.

http://www.reeperbahnfestival.com

Tags: Indie Days,Pressemitteilungen,VIA Award

Kategorie: Presse

Zum Thema