Presse 24.06.2015

Apple Music: VUT begrüßt das Einlenken Apples

Apple zahlt nun auch während der 3-monatigen Probeabonnements Lizenzgebühren an unabhängige Musikunternehmen und ihre Künstler_innen

Der Verband unabhängiger Musikunternehmen (VUT) begrüßt Apples Zusage, nun auch während der 3-monatigen Probeabonnements seines neuen Streamingdienstes Apple Music, der am 30. Juni 2015 in Deutschland starten wird, Lizenzgebühren an die unabhängigen Musikunternehmen und ihre Künstler_innen zu zahlen. Darüber hinaus begrüßt der Verband, dass nun Merlin, die globale Lizenzagentur der Independents, zukünftig für unabhängige Musikunternehmen mit Apple verhandeln wird.

Wie heute bestätigt wurde, sorgten die im Laufe der vergangenen Woche geäußerten Bedenken von unabhängigen Musikunternehmen und ihren Künstler_innen für ein Einlenken des Konzerns mit dem Ergebnis, dass Lizenzgelder nun doch von Beginn an voll gezahlt werden. Auch der VUT wandte sich vergangene Woche mit einem offenen Brief an Apple. Die Lizenzgelder werden pro gespielten Titel gezahlt. Gleichzeitig wird Apple weitere Vertragsbedingungen, die für Bedenken sorgten, ändern.

Die neuen Vertragsbedingungen, die von Merlin mit Apple verhandelt wurden, gelten sowohl für bereits unterschriebene als auch für neue Verträge. Damit profitiert die gesamte unabhängige Musikbranche von den Verhandlungen.

Jörg Heidemann, Geschäftsführer des VUT, kommentiert das Verhandlungsergebnis wie folgt: „Das Ergebnis zeigt, dass die unabhängige Musikbranche gemeinsam mit ihren Künstlerinnen und Künstlern viel erreichen kann und nicht sofort in jeden Apfel beißen muss. Darum freuen wir uns sehr, dass nun eine faire Lösung gefunden wurde. Apple hat unsere Bedenken ernst genommen und damit gezeigt, dass das Unternehmen weiterhin an einer starken Beziehung mit der unabhängigen Musikbranche interessiert ist und auf diese Musik nicht verzichten will. Damit hat Apple die Basis für einen erfolgreichen neuen Streamingdienst gelegt.“

Weiterführende Informationen:

- Den offenen Brief des VUT finden Sie hier.

- Das Positionspapier des VUT zum Thema "Neue Nutzungsformen und Vergütung".

- Der VUT auf Facebook und Twitter.

Tags: Pressemitteilungen,Handelsbeziehungen,Wirtschaft,Musikbranche

Kategorie: Presse

Für Rückfragen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Verena Blättermann

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und politische Kommunikation

Tel: 030 53 06 58 59

Mail: blaettermann(at)vut(dot)de

Wenn Sie in unseren Presseverteiler aufgenommen werden möchten, senden Sie einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Subscribe" an Frau Blättermann.

Zum Thema