Presse 05.08.2015Autor_in: Verena Blättermann

Die ersten Programmpunkte der VUT Indie Days 2015 stehen fest

Keynote von Tom Silverman (CEO & Founder, Tommy Boy) // Indie Days-Sessions u.a. zu den Themen Streaming, Vielfalt im Radio, User Generated Content und Frauen in der Musikwirtschaft

Die VUT Indie Days, die in diesem Jahr erstmals im Rahmen des Reeperbahn Festivals vom 23. bis 26. September 2015 in Hamburg stattfinden, zeichnen sich auch in diesem Jahr durch eine breite Vielfalt an Themen und Formaten aus. Gemeinsam mit dem Team des Reeperbahn Festivals hat der Verband unabhängiger Musikunternehmen e.V. (VUT) neben Sessions zu Themen wie musikalischer Vielfalt im Radio, Streaming, Hip Hop und Politik sowie Frauen in der Musikwirtschaft, interaktive Formate konzipiert. Der VUT freut sich, dass deutsche und internationale Teilnehmer_ innen aus den verschiedensten Bereichen, unter anderem der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel, Monika Eigensperger (FM4), Paul Pacifico (International Artist Organisation / Featured Artist Coalition), Alison Wenham (AIM/WIN) und Electric Indigo (DJ, Musikerin und Gründerin von female:pressure), für die Sessions gewonnen werden konnten. Des Weiteren werden Workshops, u.a. zum Thema Sync-Lizenzen, angeboten.  

Am 23. September 2015 bildet die Mitgliedervollversammlung die Auftaktveranstaltung der Indie Days. Im Anschluss wird es ein Get-together mit den Freund_innen des VUT und eine A2IM & VUT Reception geben. Erste öffentliche Veranstaltung ist die Keynote von Tom Silverman, CEO und Gründer von Tommy Boy. Die Sessions und Workshops der Indie Days finden am 24. und 25. September 2015 als Teil des Konferenzprogramms des Reeperbahn Festivals statt. Am Abend des 24. September 2015 werden die VIA! VUT Indie Awards, die ersten und einzigen Kritikerpreise der unabhängigen Musikbranche, im Schmidts Tivoli verliehen.  

Der Geschäftsführer des VUT, Jörg Heidemann, zum diesjährigen Programm der VUT Indie Days: „In diesem Jahr bieten wir unseren Mitgliedern und allen Besucher_innen der Indie Days wieder ein spannendes und vielfältiges Programm. Dabei war uns nicht nur der Mix an relevanten Themen sondern auch die Vielfalt der Formate ein Hauptanliegen. Gemeinsam mit dem Team des Reeperbahn Festivals haben wir tolle Sessions konzipiert. Wir freuen uns schon jetzt darauf, die verschiedenen Akteure zusammenzubringen und Input für spannende Diskussionen zu geben.“

Weitere Programmpunkte werden auf der VUT-Webseite in den kommenden Wochen veröffentlicht. Der genaue Zeitplan steht in den nächsten Wochen fest.

Programm am 23.09.2015:  

-       Mitgliedervollversammlung des VUT (VUT intern)
-       VUT Get-together mit Vorstand, Mitgliedern und Freund_innen des VUT
-       Independent Music Business Worldwide – A2IM & VUT Reception
-       Keynote von Tom Silverman (CEO & Founder, Tommy Boy)  

Programm am 24. und 25.09.2015:  

1. Sessions:  

Alles nur gekauft? Über die fehlende Vielfalt im Radio  

Moderation: Nina Sonnenberg, 3Sat/ FM4
Sessionteilnehmer_innen:
- Thorsten Schäfer-Gümbel, stellvertretender SPD-Bundesvorsitzender und Landes- und Fraktionsvorsitzender der hessischen SPD
- Christof Ellinghaus, Gründer und Inhaber von City Slang und Vorstandsvorsitzender des VUT
- Monika Eigensperger, Senderchefin von FM4
- Torsten Engel, Programmleitung NDR 2  

Weitere Informationen  

Creating A Fair Digital Deal For Artists- Experiences From The Independent Music Sector  

Moderation: Helienne Lindvall, The Guardian
Sessionteilnehmer_innen:
- Alison Wenham, Chair / CEO, AIM/WIN
- Paul Pacifico, President/ CEO, International Artist Organisation / Featured Artist Coalition
- Désirée Vach, Founder & Owner, Snowhite Records
- Mark Williamson, Global Head of Artist Services, Spotify

Weitere Informationen  

Why We Need More Women In Music  

Moderation: Julia Korbik, Journalistin & Autorin
Sessionteilnehmer_innen:
- Electric Indigo, DJ, Musician & Composer, Founder of female:pressure
- Nathalie Percillier, Directress, Board Member of Pro Quote-Regie
- Ineke Daans, Live Strategy Manager & [PIAS] Nites Coordinator
- Robert Franken, Chief Digital Officer, Luna media GmbH  

Weitere Informationen  

User Generated Content & Derivative Works - The Best Opportunity To Grow The Music Business?  

Moderation: Tom Silverman, Tommy Boy
Sessionteilnehmer_innen u.a.:
-       Gavin Burke, Founder, GeoTrackIdentifier GmbH
-       Ronny Krieger, Director of Content, Native Instruments 

Weitere Informationen  

2. Workshops  

Wie Indies erfolgreich Sync-Lizenzen vergeben können
3 Wege um sich in der digitalisierten Sync-Welt zu behaupten  

Workshop-Leiterinnen:
- Bettina Schasse de Araujo, Service Innovation Management am InfAI - Institut für Angewandte Informatik e.V. an der Universität Leipzig
- Juliane Darr, Licensing Manager, Buddemusic  

Weitere Informationen  

3. VUT-Kooperation mit dem Independent Label Market am Samstag, den 26.09.2015    

Weiterführende Informationen:

Fotomaterial der Panelist_innen steht hier zum Download bereit. Bitte nur mit Angabe der im Dateinamen vermerkten Fotograf_innen verwenden.

Das gesamte Programm des Reeperbahn Festivals ist hier zu finden.

Alle Informationen zu den VIA! VUT Indie Awards hier sowie auf Facebook.

Der VUT auf Facebook und Twitter.

Tags: Pressemitteilungen,Musikbranche,Indie Days

Kategorie: Presse

Informationen zu den Sessions

Informationen zu den Keynotes & Workshops

Informationen zur Mitgliedervollversammlung & zum VUT Get-together

Informationen zu den VIA! VUT Indie Awards

Informationen zum Independent Label Market

Pressematerial der Speaker_innen zum Download. Bitte nur mit Angabe der im Dateinamen vermerkten Fotograf_innen verwenden.

Pressekontakt:

Verena Blättermann

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und politische Kommunikation

Tel: 030 53 06 58 59

Mail: blaettermann(at)vut(dot)de

Zum Thema