Indies 05.08.2010

Die Goldene Indieaxt

Wieso? Weshalb? Warum?

Was ist das?
Ein jährlich von der Geschäftsstelle des Verbandes unabhängiger Musikunternehmen e.V. vergebener Preis in Form einer goldenen Axt.

Warum wird der Preis vergeben?
Unabhängige Musikunternehmen mögen nur ein Viertel des Umsatzes im Musikmarkt machen, inhaltlich aber fegen sie jeden Konzern vom Platz. Sie geben zeitgenössischen und jungen Musikern ein Forum, sie schaffen Neues und Unerwartetes, sie reflektieren gesellschaftliche Strömungen, sie stiften Vielfalt und Zusammenhalt in unseren (Sub-)kulturen. Kurz - sie bilden ab, was fernab der Massenmedien und –märkte in Deutschland wirklich passiert und bewegt.

Unterstützung erhalten sie dabei selten, zu kleinteilig arbeitet diese Branche, zu kurzfristig denken die Investoren, zu sehr ist unsere Medienlandschaft auf Massentauglichkeit ausgelegt, zu hart ist der Wettbewerb der internationalen Konzerne im Bereich Technik und Medien.

Dennoch gibt es immer wieder Menschen, die an die Kraft und Relevanz der Independent Kultur glauben und mit ihren Möglichkeiten Wege freimachen, die versperrt schienen und damit Risiken eingehen, die den meisten anderen zu hoch sind, die etwas wagen.

Diesen Menschen gebührt höchster Respekt und Anerkennung, denn sie nehmen in Kauf, im eigenen Umfeld mit einer unbequemen oder unpopulären Haltung anzuecken und oft genug auch zusätzliche Arbeit ohne Bezahlung zu leisten um etwas Gutes für die unabhängige Musikkultur zu erreichen.

Diesen Mut, dieses Vordenkertum, diesen Gemeinsinn möchten wir zukünftig einmal im Jahr mit der goldenen Indieaxt ehren.

Woher kommt der Name?

Wir haben uns in der VUT-Geschäftsstelle allgemein über einen Preis für Independents unterhalten (denn komischerweise gibt es bisher keinen solchen) und haben uns an Nickel Pallats TV-Auftritt erinnert, der in Indie-Kreisen als „geflügeltes Bild“ gilt.

Wer kann den Preis gewinnen?
Jeder, der für den ideellen, den kulturellen und/oder den wirtschaftlichen Erfolg der unabhängigen Musikunternehmen mutigen, unkonventionellen und wirksamen Einsatz gezeigt hat.

Wer entscheidet, wer den Preis bekommt?
Die Verbandsgeschäftsstelle des VUT e.V. im Konsensverfahren. Kandidat_innen können sich nicht selber vorschlagen, sondern werden von den Mitarbeiter_innen der Geschäftsstelle nominiert.

Wann und in welchem Rahmen findet die Verleihung statt?
Die Verleihung fand im Jahr 2010 erstmalig im Rahmen der VUT-Vollversammlung in Hamburg im unmittelbaren Vorfeld des Reeperbahnfestivals statt.

Tags: Die goldene Indieaxt,Indie Days,Indies,VIA Award

Kategorie: Indies

Zum Thema