Indie Days 25.08.2015Autor_in: Verena Blättermann

Die Statements unserer VIA!-Nominees 2015

„Fast 30 Jahre alles falsch gemacht und jetzt trotzdem für die VIA Awards nominiert. Wir haben immer noch Tränen der Rührung in den Augen." - Lutz Mastmeyer, Chef vom Dienst, Glitterhouse Records im Namen der Belegschaft

**********

„Die Nominierungen finde ich sehr spannend, da die Auswahl so schön bunt geworden ist und ich freu mich sehr, dass ich darunter sein darf und auch darauf, die anderen im September kennenzulernen.“ - Elen

**********

„Experimentieren ist meine Welt! Daher freue ich mich sehr über die Shortlist für B-Movie. B steht natürlich für `Bestes Experiment`!" - Klaus Maeck, Interzone Pictures

**********

„Wir freuen uns über die seltene Ehre, für einen Award nominiert zu sein, der so sympathisch erscheint, dass wir ihn bei unserem voraussichtlichen Sieg wahrscheinlich nicht an der nächstbesten Wand zerschlagen müssen." - Antilopen Gang

**********

„18 mal unabhängige Freiheit! Darum geht es, das wurde nominiert und in diesem Atemzug lassen wir uns gerne nennen! Wir sind geflasht und danken für die Nominierung der Jury. Peace Rhonda!" - Rhonda

**********

„Ich...wir freuen uns über die Nominierung. Es ist in beruhigendes Gefühl, als Künstler gesehen und für seine Arbeit und Live Umsetzung geschätzt zu werden. Vielen Dank dafür allein an den VIA Award.“ - And The Golden Choir

**********

„Wir wollen mit unserer Arbeit alte Höhrgewohnheiten aufbrechen, Unsichtbares sichtbar machen, irritieren und uns immer wieder selbst neu verorten. Eine starke Reichweite ist nicht unser Ziel, Klickzahlen sind kein Maßstab für Erfolg und doch sind diese vor allem für einen guten workflow nicht irrelevant. Die Nominierung von earnest and without you für die Shortlist des VIA! VUT Award als bester Newcomer bedeutet für uns eine große, weit reichende Anerkennung unserer Arbeit und zugleich eine Verpflichtung, gemeinsam mit anderen mutigen Projekten jenseits des Mainstream weiter zu machen." - Earnest And Without You

**********

„Nominierung für den VIA! Award? MONKEYTOWN  Shortlistkandidat als „bestes Label“? Solche Nominierungen sind natürlich immer streitbar und irgendwie subjektiv- aber trotzdem: Auf diese Nominierung sind wir wirklich stolz! In den letzten 5 Jahren haben wir uns große Mühe gegeben, unseren Labelkatalog mit Passion aufzubauen. Im Kern ging es immer um Künstler mit denen uns ein besonderes Verhältnis verbindet. Inzwischen ist der Blumenstrauß schon ganz schön bunt geworden, aber wir erfreuen uns an jeder einzelnen Blüte. Viele unserer Pflanzen blühen eher im Schatten - umso mehr freuen wir uns darüber, dass auch sie von immer mehr Liebhabern gefunden werden." - Raymond Merkel, Geschäftsführer, Monkeytown Music GmbH

**********

„Ich freue mich sehr über die Nominierung und bilde mir nix darauf ein.” - Niels Frevert

**********

„Wir freuen uns und fühlen uns geehrt von der Nominierung! Noch dazu in der Kategorie `Bestes Album´ - für ein in Eigenregie produziertes und veröffentlichtes Debüt! Das macht uns zugegebenermaßen auch ein bisschen stolz." - Malky

**********

Tags: Musikbranche,Kultur,Indies,VIA Award

Kategorie: Indie Days

Videos der Nominierten 2015

Die Shortlist 2015

Allgemeine Infos zu den VIA! VUT Indie Awards

Statements der VIA!-Unterstützer_innen 2015

Das DJ-Line-Up der VIA! Awards 2015

Die VIA! Awards auf Facebook

Das waren die VIA! Awards 2014

Nominierungskriterien und Jury 2015

Fotomaterial der Nominierten, der Awards und das VIA!-Logo finden Sie hier. Bitte nur mit Angabe der im Dateinamen vermerkten Fotograf_innen verwenden.

Für Rückfragen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Verena Blättermann

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und politische Kommunikation

Tel: 030 53 06 58 59 // Mail: blaettermann(at)vut(dot)de

Wenn Sie in unseren Presseverteiler aufgenommen werden möchten, senden Sie einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Subscribe" an Frau Blättermann.

Zum Thema