Presse 16.09.2015Autor_in: Verena Blättermann

Die VIA! Awards sind bereits ausverkauft - Die Awards 2015 werden erstmals mit 11.000 Euro dotiert

Die vom Verband unabhängiger Musikunternehmen e.V. (VUT) veranstaltete Preisverleihung der VIA! Awards am 24. September 2015 in Hamburg ist bereits jetzt komplett ausverkauft. Zudem sind die Preise dieses Jahr erstmals mit 11.000 Euro dotiert: Der europäische Verband der Independents, IMPALA, stiftet den Gewinner_innen des VIA! VUT Awards in der Kategorie „Beste_r Newcomer_in“ einen Karrieresupport in Höhe von 1.000 Euro. Dank der Großzügigkeit eines Hamburger Musikliebhabers, der namentlich nicht genannt werden will, werden die VIA! Awards in diesem Jahr darüber hinaus mit 10.000 Euro dotiert.

Des Weiteren ist das DJ-Line-up nun komplett. Neben Modeselektor legen Mme Bing (alias Andrea Wienck), NGHT DRPS und Sarah Farina auf und sorgen so für die passende Musik bei der After-Show-Party.

Dazu Jörg Heidemann, VUT-Geschäftsführer: „Es freut mich unglaublich, dass wir dieses Jahr neben unseren schönen Awards und medialer Aufmerksamkeit den Gewinnerinnen und Gewinnern erstmals auch finanzielle Unterstützung bieten können. Ein ganz herzliches Dankeschön, sicher auch im Namen der Gewinnerinnen und Gewinner, an IMPALA und den anonymen Spender. Und die After-Show-Party wird in jedem Fall genial werden.“

Das DJ-Line-Up für die After-Show-Party im Schmidt's Tivioli:

19:00 - 20:00 Uhr: Mme Bing (alias Andrea Wienck)

21:45 - 23:00 Uhr: NGHT DRPS

23:00 - 24:00 Uhr: Modeselektor – DJ-Set

24:00 Uhr – Ende: Sarah Farina

Andrea Wienck (Zardoz & PingiPung) alias Mme Bing

… liebt großartige Songs. Und deshalb lieben wir sie. Die Plattensammlung der Hamburgerin aus dem Pingipung-Umfeld umfasst Musik aus vielen Jahrzehnten und den unterschiedlichsten Herkunftsländern.

http://www.pingipung.de/news/meldung/podcast-von-mme-bing/

NGHT DRPS

Foto: Through My Speakers

Touching ground in London 2014, NGHT DRPS connected to many of his musical roots and focussed his musical vision, framing futuristic sounds into a unique concept of Dub.

https://www.facebook.com/NGHTDRPS

MODESELEKTOR

Foto:JAKOB HOFF

Genreübergreifende Produktionen im elektronischen Bereich erfreuen sich seit geraumer Zeit wachsender Beliebtheit.

Kaum ein Musiker lässt es sich nehmen, ein paar Rosinen aus dem Nachbarkuchen zu picken.

Modeselektor geben sich seit der ersten Stunde allerdings nicht mit dem Picken zufrieden, sondern wühlen bis zum Ellenbogen in Techno, Hip Hop, Electro, Grime, Glitch Hop und allem, was ihnen noch unterkommt.

Das liegt wahrscheinlich daran, dass sich die in Ost-Berlin aufgewachsenen Sebastian Szary und Gernot Bronsert recht bald nach dem Fall der Mauer zusammentaten.

Das verunsicherte und doch hoffnungsvolle Durcheinander, das zu der Zeit vor ihren Haustüren vor sich ging, in Musik zu gießen, erschien Modeselektor 1995 als logische Konsequenz.

Nachdem das Duo kurze Zeit als Fundamental Knowledge auftraten, einigte man sich dann doch schnell auf den Namen Modeselektor.

Ihre DJ-Sets auf kleinen Open Airs und in Clubs in Berlin wurden nach und nach immer häufiger zu Live Sets mit eigenen Beats und eigenen Melodien.

http://www.modeselektor.com/

Sarah Farina

Foto: Zoya Bassi

Over the last couple of years, Sarah Farina grew to become one of Berlin’s maintastemakers in underground bass.

Sarah is well reccognized throughout Germany andnoticed by artists and music heads on each and every continent.

Her sets are driven forward through futuristic breakbeats and intense basslines. Not sticking to any specific genre, she defines the music she plays as rainbowbass.

She contributed to Rinse.fm’s Hyperdub show with Kode9 and Scratcha DVA in London 2013 and shared the DJ booth with artists like Loefah, Disclosure, Gaslampkiller, Lunice and many many more.

Being connected with crews like Teklife (RIP DJ Rashad), Buraka Som Sistema, Exit Records and similar, her network is large and constantly growing, which resulted in many great shows being put together on Berlins concrete and beyond.

Her two contributions to Boiler Room Berlin in 2013 and 2014 were well­ recieved by BR’s usually very critical audience and paved her even more promising gigs in the future.

https://www.facebook.com/sarahfarinabln

Tags: Preisträger,Pressemitteilungen,Musikbranche,Indie Days,VIA Award

Kategorie: Presse

Informationen zu den Sessions

Informationen zu den Keynotes & Workshops

Informationen zur Mitgliedervollversammlung & zum VUT Get-together

Informationen zu den VIA! VUT Indie Awards

Informationen zum Independent Label Market

Pressematerial der Speaker_innen zum Download. Bitte nur mit Angabe der im Dateinamen vermerkten Fotograf_innen verwenden.

Pressekontakt:

Verena Blättermann

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und politische Kommunikation

Tel: 030 53 06 58 59

Mail: blaettermann(at)vut(dot)de

Zum Thema