Musikwirtschaft 05.10.2015Autor_in: Verena Blättermann

FAQ zum Bewerbungsprozess für das Mentoring-Programm

Das erste VUT-Mentoring-Programm für Frauen in der Musikwirtschaft wurde in Kooperation mit der Berlin Music Commission durchgeführt.

+++ Die erste Runde des Mentoring-Programms ist im April 2016 zu Ende gegangen. Sobald feststeht, wann die zweite Runde stattfindet, erfahrt Ihr dies via Facebook und unseren Newsletter (Anmeldung bei Verena).

Hier haben wir Dir alle wichtigen Infos zur Bewerbung und zum Auswahlprozess zusammengestellt:

FAQ zum Bewerbungsprozess

1. Wer kann sich als Mentee bewerben?

Jede Frau, die ihre Zukunft in u.a. den Bereichen Label, Verlag oder Vertrieb sieht und bereits erste Erfahrungen in der Musikbranche mitbringt. Es können sich also alle Berufseinsteigerinnen sowie Frauen bewerben, die beispielsweise kurz vor ihrem Abschluss stehen und über erste praktische Erfahrungen (Praktika o.ä.) verfügen.

Die Bewerberinnen müssen nicht bei einem Mitgliedsunternehmen des VUT arbeiten, sollten aber in Berlin wohnen, da die Mentorinnen ebenfalls hier wohnen und die monatlichen Treffen hier stattfinden.

Mentees sollten das Ziel haben, am gesamten Programm teilzunehmen und konkrete Ideen mitbringen, zu welchen Themen sie ihrer Mentorin „Löcher in den Bauch“ fragen wollen. Es liegt an Euch, das Beste aus der Zeit mit Eurer Mentorin zu machen.

2. Was passiert nach dem Absenden des Formulars?

Wir prüfen alle eingehenden Bewerbungen und schauen genau, welche Bewerberin aufgrund ihrer Erfahrung und ihren Zielen am besten zur jeweiligen Mentorin passt. Darum freuen wir uns über aussagekräftige Bewerbungen, die uns deutlich machen, was Du mitbringst, erwartest und wo Du hin möchtest.

Die zehn Bewerberinnen, die für die erste Runde des Mentoring-Programms ausgewählt werden, erhalten Anfang November eine E-Mail von uns, in der wir sie im Programm begrüßen und ihrer Mentorin vorstellen.

3. Was ist, wenn ich dieses Mal nicht für das Mentoring-Programm ausgewählt werde? Oder ich mich aufgrund meines Wohnortes mich nicht bewerben kann?

Wir führen das Programm zum ersten Mal durch, mit dem Ziel, es zukünftig auch in den verschiedenen Regionalgruppen des VUT anzubieten.

Wenn Du nicht als Mentee ausgewählt wirst, können wir Dich gern auf unseren Verteiler des Netzwerks Music Industry Women setzen. Dann erfährst Du immer direkt, wenn es eine neue Rund des Programms geben wird. Schreib dazu einfach eine E-Mail an Verena (blaettermann(at)vut(dot)de).

4. Wie ist der weitere Ablauf für Mentees?

Nachdem wir Dir Anfang November per E-Mail mitgeteilt haben, dass Du in das Programm aufgenommen worden bist, stellen wir Dich Deiner Mentorin vor. Das erste Treffen aller Mentees und Mentorinnen findet Mitte November in Berlin statt. Alle weiteren Termine für die monatlichen Treffen teilen wir Dir ebenfalls mit und übermitteln Dir weitere Informationen zum Programm sowie zum ersten Treffen.

Weitere Infos zum Ablauf des Programms findest Du hier.

Falls wir Deine Frage mit den FAQ nicht beantworten konnten, schreib einfach eine E-Mail an Verena.

Wir bitten Dich von Nachfragen bezüglich des Stands Deiner Bewerbung abzusehen.

Und nun: Viel Erfolg für Deine Bewerbung!

Tags: Fortbildung,Indies,Musikbranche,Wirtschaft,Music Industry Women

Kategorie: Musikwirtschaft

Ihr habt weitere Fragen oder möchtet auf dem Laufenden gehalten werden?

Dann wendet Euch an Verena in der Geschäftsstelle (blaettermann(at)vut(dot)de).

Einen Rückblick auf die erste Runde des Programms findet Ihr hier. Weitere Infos zum Mentoring-Programm gibt es hier und zur Berlin Music Commission hier.

Unsere Mentorinnen stellen sich vor

Hier könnt Ihr mehr über das Netzwerk Music Industry Women erfahren.

Ihr findet uns auch auf Facebook und auf LinkedIn

Die Pressemitteilung zur Ankündigung des Programms ist hier abrufbar.

Zum Thema