Presse 04.08.2016Autor_in: Verena Blättermann

Music 2016 - More Than A Playlist!

Die ersten Programmpunkte der VUT Indie Days stehen fest

+ Keynote von Jessica Hopper (Editorial Director for Music, MTV)

+ VUT erstmals mit eigenem VUT Indie House vertreten

+ Sessions und Workshops u.a. zu den Themen Gründen in der Kreativwirtschaft, Vertrieb und internationales Leistungsschutzrecht

Die VUT Indie Days, die zum zweiten Mal im Rahmen des Reeperbahn Festivals vom 21. bis 24. September 2016 in Hamburg stattfinden, haben in diesem Jahr das Motto „Music 2016 - More Than A Playlist!“. Eröffnet werden die Indie Days am 21. September 2016 mit einer Keynote von Jessica Hopper (Editorial Director for Music, MTV), die über Maßnahmen für mehr Diversität und Inklusion in der Musikwirtschaft sprechen wird und wie die Boys Only-Mentalität verändert werden kann. Gemeinsam mit dem Team des Reeperbahn Festivals hat der Verband unabhängiger Musikunternehmen e.V. (VUT) ein vielfältiges Programm entwickelt. Dazu zählen beispielsweise Sessions und Workshops zu den Themen Gründen in der Kreativwirtschaft, Vertrieb und internationales Leistungsschutzrecht. Damit werden Themen in den Mittelpunkt gestellt, die für unabhängige Musikunternehmen zurzeit besonders aktuell sind. Zudem wird anknüpfend an das Kick-off-Treffen 2015 wieder ein Get-together des Netzwerks Music Industry Women stattfinden, das sich dem Thema Diversität in der Musikbranche widmen wird. Mit dabei werden Jessica Hopper mit einem Impulsvortrag sowie Katja Hermes (Sound Diplomacy) und Evyonne Muhuri (Makakali) sein, die von ihren Erfahrungen als Mentorin bzw. Mentee im Mentoring-Programm berichten werden.

Erstmals wird der VUT am 22. und 23. September mit einem VUT Indie House (sanktpaulibar, Spielbudenplatz 29) auf der Reeperbahn vertreten sein. Das VUT Indie House dient als zentraler Treffpunkt für Mitglieder, Freund_innen des VUT und Interessierte, zudem finden Gremientreffen und weitere Veranstaltungen dort statt. Des Weiteren wird es einen VUT-Infostand geben, an dem zukünftige und aktuelle Mitglieder alle Fragen rund um den Verband beantwortet bekommen.

Am 21. September 2016 findet die Mitgliedervollversammlung als interne Auftaktveranstaltung inklusive der Vorstandswahlen statt. Im Anschluss wird es ein Get-together mit dem Vorstand, den Freund_innen und Mitgliedern des VUT sowie A2IM-Mitgliedern geben. Den Abschluss des ersten Indie Days-Tages bildet Jessica Hoppers Keynote. Die Sessions und Workshops finden vom 22. bis 24. September 2016 als Teil des Konferenzprogramms des Reeperbahn Festivals statt. Am Abend des 22. Septembers werden die VIA! VUT Indie Awards, die ersten und einzigen Kritikerpreise der unabhängigen Musikbranche, im Schmidts Tivoli verliehen.

Der Geschäftsführer des VUT, Jörg Heidemann, zu den VUT Indie Days 2016: „Nach unserer Premiere auf dem Reeperbahn Festival 2015 freuen wir uns, die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Team des Reeperbahn Festivals in diesem Jahr fortzuführen. 2016 haben VUT-Mitglieder und Freundinnen und Freunde des Verbands erstmals Gelegenheit, das VUT Indie House für Treffen und Gespräche zu nutzen, darüber freuen wir uns besonders. So sollen auch die Indie Days 2016 der zentrale Ort sein, um aktuelle Entwicklungen zu diskutieren, Geschäftskontakte zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen.“

VUT Indie Days - Programm am 21.09.2016:

- 10:00 – 15:30 Uhr: Mitgliedervollversammlung des VUT inkl. Vorstandswahlen (VUT intern; Einladung erfolgt per Mitgliedermailing)

- 15:30 – 17:00 Uhr: VUT Get-together mit A2IM-Delegation, VUT-Vorstand, Mitgliedern und Freund_innen des VUT

- 17:00 – 18:00 Uhr: Keynote von Jessica Hopper (Editorial Director for Music, MTV)

Weitere Informationen

Programm vom 22. bis 24.09.2016:

1. Sessions:

Gründen in der Kreativwirtschaft – Chancen & Herausforderungen

Donnerstag, 22. September 2016, 12:30 - 13:30 Uhr

Moderation: Désirée J. Vach, Inhaberin von Snowhite Records

Sessionteilnehmer_innen:

- Carolin Neumann, freie Journalistin und Innovationsschürferin

- Evyonne Muhuri, Gründerin von Makakali

- Jorin Zschiesche, Captain von recordJet

- Mareike Ottrand, Co-Founder & Art Director von Studio Fizbin

Weitere Informationen

Wie finde ich MEINEN Vertrieb(sweg)?

Samstag, 24. September 2016, 11:00 - 12:30 Uhr

Moderation: Jörg Heidemann, Geschäftsführer VUT e.V.

Sessionteilnehmer_innen:

- Stine Mühle, Tunecore Germany, Brand Manager

- Anne Junker, Believe Germany, Trade Marketing Managerin

- Manuela Nikele, H´Art, Leitung Produkt Management & Promotion

- Michael Schuster, Cargo Records GmbH, Inhaber und Geschäftsführer

Weitere Informationen

2. Workshop

Leistungsschutzrechte international auswerten – Als Label von der Neighbouring Rights-Vergütung aus dem Ausland profitieren

Donnerstag, 22. September 2016, 13:00 – 14:30 Uhr

Workshop-Leiter_innen:

- Alexander Warnke, Head Of Neighboring Rights Service, P.R.O. Agency

- Tina Walter und RA Lars Harder-Prinz, Kanzlei BeutlerMeinking

- Burkhard Sehm, Leiter Recht/Internationales, GVL

Weitere Informationen

3. Get-together

Diversity In The Music Industry– Status Quo & Next Steps

Presented by Music Industry Women (VUT – German Association of Independent Music Companies)

Donnerstag, 22. September 2016, 10:00 – 12:00 Uhr

Speakers:

- Jessica Hopper, Editorial Director for Music, MTV

- Evyonne Muhuri, Founder, Makakali

- Katja Hermes, Managing Director, German office, Sound Diplomacy

- Désirée J. Vach, Owner, Snowhite Records

- Tess Rochholz, Label and Artist Manager, AdP Records / Samsonido

- Verena Blättermann, Head of Communications & Public Affairs, VUT – The German Association of Independent Music Companies

Weitere Informationen

Weitere Programmpunkte werden in den kommenden Wochen veröffentlicht. Die Ortsangaben der Sessions usw. werden ebenfalls in nächster Zeit ergänzt.

Weiterführende Informationen:

  • Alle Informationen zu den Indie Days gibt es hier.
  • Fotomaterial der Panelist_innen steht hier zum Download bereit. Bitte nur mit Angabe der im Dateinamen vermerkten Fotograf_innen verwenden.
  • Informationen rund um die VIA! VUT Indie Awards gibt es hier und auf Facebook.
  • Das gesamte Programm des Reeperbahn Festivals ist hier zu finden.
  • Der VUT auf Facebook und Twitter.

Über die VUT Indie Days

Die VUT Indie Days haben sich als Plattform für Recorded Music etabliert, die ein großes Fachpublikum anzieht. 2015 haben mehr als 200 unabhängige Musikunternehmen mit über 400 nationalen und internationalen Teilnehmer_innen die Gelegenheit genutzt und sich von den Indie Days inspirieren lassen. In diesem Jahr finden die Indie Days unter dem Motto „Music 2016 - More Than A Playlist!“ zum zweiten Mal im Rahmen des Reeperbahn Festivals vom 21. bis 24. September in Hamburg statt. Neben einer Keynote und Sessions gibt es in diesem Jahr wieder interaktive Formate wie Workshops und Matching-Sessions, um neue Kontakte zu knüpfen, alte Kontakte wiederzubeleben und Geschäftspartner_innen aus dem In- und Ausland zu treffen. Auch in diesem Jahr ist es unser Ziel, die Indie Days zum Knotenpunkt der unabhängigen Musikunternehmen und ihrer Geschäftspartner_innen und Künstler_innen zu machen und damit einen gut erreichbaren und fixen jährlichen Treffpunkt in Deutschland zu erschaffen. Den krönenden Abschluss der Indie Days bilden auch 2016 die VIA! VUT Indie Awards, die ersten und einzigen Kritikerpreise der unabhängigen Musikbranche.

Über das Reeperbahn Festival

Vom 21.-24. September 2016 zeigt das Reeperbahn Festival über 700 Programmpunkte unterschiedlicher Genres rund um die Hamburger Reeperbahn. Seit seinem Debüt im Jahr 2006 hat sich das Reeperbahn Festival zu einem der wichtigsten Treffpunkte für die Musikwirtschaft weltweit entwickelt und zeigt als Deutschlands größtes Clubfestival eine breite Palette an aufstrebenden Künstlern.

Neben rund 450 Konzerten internationaler Künstler in unterschiedlichsten Spielstätten, umfasst das Festivalprogramm Formate aus der Bildenden Kunst sowie ein Film- und Literaturprogramm. Das Konferenzprogramm des Reeperbahn Festivals richtet sich an Fachbesucher der Musik- und kreativen Digitalwirtschaft und umfasst Sessions, Showcases, Networking Events oder Award-Verleihungen.

www.reeperbahnfestival.com

Tags: Pressemitteilungen,Music Industry Women,Indie Days,VIA Award

Kategorie: Presse

- Das komplette Programm der VUT Indie Days 2016 zum Download.

- Programm am 21.09.2016

- Sessions, Keynote und Workshops vom 22. bis 24.09.2016

- Get-together: Music Industry Women

- Das Verleihungsfest der VIA! VUT Indie Awards am 22.09.2016

- Im Mitgliederbereich können VUT-Mitglieder vergünstigte Tickets für die Indie Days auf dem Reeperbahn Festival erwerben

- Fotomaterial der Panelist_innen steht hier zum Download bereit. Bitte nur mit Angabe der im Dateinamen vermerkten Fotograf_innen verwenden

Pressekontakt:

Verena Blättermann

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und politische Kommunikation

Tel: 030 53 06 58 59

Mail: blaettermann(at)vut(dot)de

Zum Thema