Indie Days 04.08.2016Autor_in: Verena Blättermann

Session: Wie finde ich MEINEN Vertrieb(sweg)?

Samstag, 24. September 2016, 11:00 - 12:30 Uhr @ Suite 616 (Arcotel Onyx)

Das Panel dreht sich um die Vorstellung von verschiedenen Vertriebswegen, sowohl traditionelle als auch neuartige Modelle sowie die Frage, wie ein individueller Vertriebsweg-Mix aussehen kann: Für selbstvermarktende Künstler_innen? Für kleine Labels? Für Netlabels?

Moderation:

Jörg Heidemann, Geschäftsführer VUT e.V.

TBA

Sessionteilnehmer_innen:

Stine Mühle, Tunecore Germany, Brand Manager

 

Stine Mühle ist als Brand Manager Germany für den deutschen Service des internationalen Anbieters TuneCore verantwortlich. Bevor sie Anfang 2016 den Launch von TuneCore Deutschland betreute hat, war sie u.a. beim Musikdownload-Shop artistxite als Managerin „Markting- und Affiliate“ zuständig. Ihre ersten Erfahrungen in der Musikbranche konnte sie beim Major Warner Music sammeln.

Beim Vertriebsservice von TuneCore haben Künstler die Möglichkeit Ihre Musik eigenständig zu vertreiben. Als Brand Manager fungiert Stine das Bindeglied zwischen den Bedürfnissen am deutschen Markt und internationalem Markt.

Anne Junker, Believe Germany, Trade Marketing Managerin

Anne Junker leitet bei Believe Germany das Trade Marketing GSA. Davor zählten das Produktmanagement bei diversen Indie Labels, die Digital Sales Division bei Sony Music sowie eine Bachelor und Master Thesis über die Bedeutung von Streaming als Distributionskanal und die Integration dieses Vertriebsweges in die Produktplanung und -vermarktung im Rahmen ihres Medienwirtschaft Studiums zu ihren vorigen Stationen. In ihrer Position bei Believe entwickelt sie digitale Vermarktungsstrategien für Künstler & Labels und begleitet in der Schnittstelle zwischen Vertrieb und Handel deren handelsseitige Umsetzung.

Manuela Nikele, H´Art, Leitung Produkt Management & Promotion

 

After finishing school Manuela Nikele studied social pedagogy, adult education and communication science.

During her student years, she made her first experiences in managing a band, booking tours, being a tour manager and working for a mail-order company.

1998 was the year she went on to working full-time in the music biz. She started at the then newly established Cargo Records Germany and worked as a sales rep for eight months before moving to Wuppertal and taking on the job as label manager at the Cargo Germany headquarters.

Ten years and many records later Manuela decided that she wanted a change and went to work for AL!VE AG in Cologne. During this period she also took classes to become a nutritionist.

But the decision was made to stay in the business, when the opportunity to work for H’Art as label manager came up. Because Manuela is constantly looking for personal development she then also took classes in personal coaching. Besides working full-time for H’Art Musik she developed the concept for her agency Fit For Fame (www.fit-for-fame.de), where she was able to combine all her expert knowledge into coaching creative people.

Nevertheless her focus and priority is still her full-time job at H’Art, where she became head of label-/product-management & promotion in 2015.

Michael Schuster, Cargo Records GmbH, Inhaber und Geschäftsführer

 

Foto: Cargo Records

Inhaber und Geschäftsführer der Cargo Records GmbH, gegründet 1998. Logische Entwicklung quer durch die Musiklandschaft: 1989 Eröffnung des Plattenladens „Subway Records“ im schwäbischen Dillingen; 1990 Startschuss für das Label Subway Records. 1992 Umzug nach Wuppertal. 1993 fungiert Subway Records als eins der elf Gründungsmitglieder des VUT. Ursprünglich im Verbund mit Cargo Records (UK) und Cargo Music (USA) gestartet wird Cargo Records Germany 2001 zur unabhängigen Vertriebsgesellschaft. Seit 2002 Mitglied des Prüfungsausschuss „Kaufleute für audiovisuelle Medien“ der IHK Nordrhein-Westfalen. 2007 Gründung des King Plush Musikverlags. 2009 Einführung des Record Store Day auch in Deutschland. Ebenfalls 2010 Entwurf und Markteinführung des Cargo Records Plattenspielers 33punkt3.  Jenseits des Haptischen und Analogen erblickt 2011 die Cargo Digital Services GmbH das Licht der Welt.

Tags: Indie Days

Kategorie: Indie Days

- Das komplette Programm der VUT Indie Days 2016 zum Download.

- VUT Indie House-Programm

- Programm am 21.09.2016

- Sessions, Keynote und Workshops vom 22. bis 24.09.2016

- Get-together: Music Industry Women

- Das Verleihungsfest der VIA! VUT Indie Awards am 22.09.2016

- Im Mitgliederbereich können VUT-Mitglieder vergünstigte Tickets für die Indie Days auf dem Reeperbahn Festival erwerben

- Fotomaterial der Panelist_innen steht hier zum Download bereit. Bitte nur mit Angabe der im Dateinamen vermerkten Fotograf_innen verwenden

Pressekontakt:

Verena Blättermann

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und politische Kommunikation

Tel: 030 53 06 58 59

Mail: blaettermann(at)vut(dot)de

Zum Thema