VERBAND UNABHÄNGIGER MUSIKUNTERNEHMEN E.V.
ACT UNITED - STAY INDEPENDENT
Fortbildung01.04.2019

Music Business Summer School

Vom 12. – 17. September 2019 vermittelt die Music Business Summer School in Hamburg Praktiker_innen der Musikbranche in drei parallellaufenden Seminarsträngen aktuell wichtiges theoretisches, praktisches und rechtliches Wissen aus dem Bereich der Musikwirtschaft. Zusammengestellt wird das einwöchige Programm von namhaften Expert_innen der musikwirtschaftlichen Teilbereiche, so ist z. B. der VUT maßgeblich an der Kuration des Recorded-Strangs beteiligt. Die Lehrinhalte werden außerdem durch ein breites Rahmenprogramm ergänzt.

2013 startete das Modul Music Publishing Summer School. Das Angebot wurde 2017 unter dem Titel Music Business Summer School um den Bereich Live Entertainment und 2018 mit der Recorded Music Summer School um den Strang Label- und Vertriebsmanagement ergänzt.

Die Weiterbildung richtet sich an Mitarbeiter_innen und Selbständige im Musikverlagswesen, im Veranstaltungsmanagement oder im Label- und Vertriebsbereich sowie an beruflich vorerfahrene Absolvent_innen des Musik-, Kultur- und Medienmanagements.

Die Music Business Summer School findet in der Vorwoche des Reeperbahn Festivals an der Hamburg Media School statt. Alle Teilnehmer_innen erhalten Zugang zu rabattierten Reeperbahn Festival- & Conference-Tickets. Zusätzlich wird während der Seminarwoche und des Reeperbahn Festivals ein eigenes Rahmenprogramm geboten, welches den Schwerpunkt auf teilnahmeübergreifende Vernetzung legt und neben den aktuellen Teilnehmer_innen auch Alumni und Dozent_innen einbezieht.

Eine Übersicht der Dozent_innen und Seminarinhalte ist hier abrufbar.

Die Bewerbung ist bis zum 30.Juni 2019 möglich. Teilnahmebedingungen und Bewerbungsunterlagen unter: www.musicbusinesssummerschool.com


Inhalte und Kuratorium

Recorded Music Summer School

Inhalte:

  • Stellung des Labels, Wertschöpfungskette
  • Produktmanagement
  • A&R
  • Recht: Urheberrecht, Leistungsschutzrecht, Vertragsvorlagen
  • VÖ-Planung, Finanzen, Projektkalkulation
  • PR & Marketing, Digital & Social Media, Promo Synch/Brand Cooperation
  • Verwertungsgesellschaften und Handling
  • Vertrieb digital & physisch
  • Datenanalyse, Auswertungen, Administration
  • Fördermöglichkeiten national & EU
  • Off the Record: Branchenspezialist_innen im Interview

Kuratorium:

  • Andreas Brandis, Geschäftsführer ACT Music & Tambour Management und Vorstand VUT
  • Jörg Heidemann, Geschäftsführer VUT
  • Sigrid Herrenbrück, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit BVMI
  • Dominique Kulling, Managing Director BMG Rights Management GSA
  • Jens Thele, Geschäftsführer Kontor Records

Music Publishing Summer School

Inhalte:

  • Die musikwirtschaftliche Wertschöpfungskette, Entwicklung des Musikverlagswesens
  • Vertragliche Grundlagen, Urheberrecht
  • GEMA: Struktur, Tarife, Verteilungsplan, Anmeldung und Abrechnung
  • Moderner und klassischer Verlag, Major und Independent
  • Synch Business, A&R
  • Marketing und Promotion, Digitaler Musikmarkt
  • Fördermöglichkeiten national & EU
  • Off the Record: Branchenspezialist_innen im Interview

Kuratorium:

  • Christoph Becker, Geschäftsführer Constantin Music GmbH, Constantin Music Verlag GmbH und Königskinder Music GmbH
  • Birgit Böcher, stellvertretende Geschäftsführerin Deutscher Musikverleger-Verband e.V.
  • Lars Ingwersen, Geschäftsführender Gesellschafter PantaSounds GmbH
  • Katja Jainski-Manteuffel, Vice President Marketing & Synch Licensing Budde Music

Live Entertainment Summer School

Inhalte:

  • Strukturen, Player und Marktdaten des nationalen und internationalen Marktes
  • Rechtliche und wirtschaftliche Rahmenbedingungen: u.a. Veranstaltungsvertragsrecht, zivilrechtliche Grundlagen, Vertragsgestaltung, Urheberrecht, Umsatz- und Ausländersteuerrecht, Künstlersozialabgabe, Recht der Verwertungsgesellschaften, Versammlungsstättenrecht, Haftungsrisiken, Versicherungen, Veranstaltungssicherheit
  • Kalkulation, Ticketing
  • Eventmarketing: klassisch & digital, Sponsoring
  • Booking & Künstlervermittlung
  • Fördermöglichkeiten national & EU
  • Off the Record: Branchenspezialist_innen im Interview

Kuratorium:

  • Christian Gerlach, Geschäftsführer Neuland Concerts
  • Burkhard Glashoff, Geschäftsführer Konzertdirektion Dr. Rudolf Goette
  • Aissata Hartmann-Sylla, Senior Booking Director AEG Berlin (Mercedes-Benz Arena Berlin & Verti Music Hall)
  • Prof. Jens Michow, Geschäftsführender Präsident Bundesverband der Konzert- und Veranstaltungswirtschaft (BDKV) i.G.
  • Stephan Thanscheidt, Geschäftsführer FKP Scorpio Konzertproduktionen

Eine Übersicht der Dozent_innen und Seminarinhalte ist hier abrufbar.


Preise

  • Regulär: 1390,- zzgl. MwSt.
  • Regulär Kleinunternehmen (max. 5 Mitarbeiter_innen): 990,- zzgl. MwSt.
  • Ermäßigt (für VUT-Mitglieder sowie eingetr. Studierende): 850,- zzgl. MwSt.
  • Ermäßigt Kleinunternehmen (für VUT-Mitglieder mit max. 5 Mitarbeiter_innen): 650,- zzgl. MwSt.

Alle Teilnehmer_innen erhalten ermäßigten Zugang zu Reeperbahn Festival- und Konferenztickets und nach dem Seminar ein Zertifikat der Hamburg Media School.

Mehr Informationen zu den Preisen hier.


Das Projekt wird gefördert von der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags sowie von der Freien und Hansestadt Hamburg, Behörde für Kultur und Medien.

Das Projektmanagement der Music Business Summer School liegt bei der IHM - Interessengemeinschaft
Hamburger Musikwirtschaft e.V. Partner der Music Publishing Summer School ist der DMV – Deutscher
Musikverleger-Verband e.V. Unterstützt wird das Angebot zudem von der GEMA sowie von der GVL. Partner der Live Entertainment Summer School ist der BDKV – Bundesverband der Konzert- und Veranstaltungswirtschaft e. V., die Recorded Music Summer School wird inhaltlich von den Partnern BVMI - Bundesverband Musikindustrie e.V. und VUT – Verband unabhängiger Musikunternehmen e.V. unterstützt. Veranstaltungsort und Bildungspartner für die Durchführung ist die Hamburg Media School.

Tags: Fortbildung, VUT-Tarife,

Kategorie: VUT Start, VUT Intern, Musikwirtschaft,

Zum Thema