VERBAND UNABHÄNGIGER MUSIKUNTERNEHMER*INNEN E.V.
ACT UNITED - STAY INDEPENDENT
VUT19.10.2012

Die Workshops

Die VUT-Indie-Tage 2012 Tag 1 am Montag, den 19.11.2012

Liebe Mitglieder,
Liebe Gäste,

sehr gerne informieren wir Euch hiermit über den Workshop-Teil der Indie-Tage. Eingeladen teilzunehmen sind alle VUT-Mitglieder, ihre Mitarbeiter und Künstler/Urheber.

Wir hoffen, Euch mit unseren Themen praxistaugliche Hilfen geben zu können, die in Eurem Unternehmensalltag direkt ein- und umsetzbar sind.
 
Bitte um Anmeldung (siehe rechts)! Wer zuerst kommt mahlt zuerst...

14.30 - 16:00 
Workshops I

A) Workshop “GEMA: Mit INKA Geld fairteilen“
B) Workshop “Artsys, Trysis - Hä? und was war noch mal Soundexchange ?”
C) Vortrag „Urheberrecht, Persönlichkeitsrechte und Lizenzen“*

16.00 Pause 

16.30-18:00
Workshops II
 

A) Panel-Diskussion „Metadaten verstehen, Metadaten verwenden!“
B) Vortrag „Checklisten Lizenzverträge: Bandübernahme-, Verlags-, Vertriebsvertrag und Konsorten“*

18.00 Ende

Worum gehts genau?

Workshops I 
14:30-16:00

A) Workshop: „GEMA: Mit INKA Geld fairteilen“

INKA ist der Name des neuen Abrechnungsmodells der GEMA für den Bereich der live aufgeführten Unterhaltungs- und Tanzmusik, welches ab dem Geschäftsjahr 2013 das Pro-Verfahren ablöst. Ziel ist es, mit INKA transparente und inkassobezogene Abrechnungen zu ermöglichen. Mit Hilfe der nachhaltig steigenden Anzahl von Musikfolgen und den technischen Neuerungen soll ein direkter Bezug zwischen dem Veranstaltungsinkasso und der Ausschüttung hergestellt werden.

Bei diesem Workshop habt Ihr die Möglichkeit, Euch detailliert über das neue Abrechnungsmodell zu informieren. Nach einem Vortrag von Frau Dr. Staudt (GEMA) und Jörg Fukking (VUT Vorstandsmitglied / Songsunited) wird es eine anschließende Fragerunde mit diesen beiden Spezialisten geben.

B) Workshop “Artsys, Trisys - Hä ? und was war noch mal Soundexchange ?”

Herr Tom Kämpfer (GVL - Trisys) und Frau Michaela Wörlein (GVL - Artsys) stellen Euch und interessierten Künstlern die Online Portale Trisys (für Label) und Artsys (für Künstler) vor.

Trisys ist das Informations- und Abrechnungssystem für die der GVL angeschlossenen Ton- und Bildtonträger-Hersteller. Artsys ist ein umfassender Aufnahme- und Mitwirkendenkatalog für die GVL-Künstler. Ganz Praxisnah, von der Anmeldung über die Tracksuche und den Eintrag der Teilnahme an der Produktion für den Künstler.

Darüberhinaus erklärt Euch Jörg Heidemann (VUT) die Funktionsweise der US amerikanischen Verwertungsgesellschaft Soundexchange und Andrea von K7! berichtet von der täglichen Arbeit damit.

C) Vortrag: „Urheberrecht, Persönlichkeitsrechte und Lizenzen“*

In musikalischen 90min wird hier mit Hilfe von „Daft Punk“ die rechtliche Grundausstattung erläutert, ohne die sich kein VUT-Mitglied 2013 auf das musikwirtschaftliche Parkett wagen sollte.

Vortrag von Reinher Karl (VUT-Justiziar)

Workshops II 
16.30-18:00

A) Panel-Diskussion „Metadaten verstehen, Metadaten verwenden!“

Fehler in den Metadaten - welche Probleme verursachen sie und was kann dadurch so richtig schief gehen? Wo bleiben die allgemeinen Metadaten-Standards, an die sich Contentinhaber halten können? Vier Profis aus dem Bereich Digital Music diskutieren die Schwierigkeiten im Umgang mit Metadaten und stellen sich den Fragen des Publikums.

Auf dem Panel:

Stefan Puchta (finetunes)
Jorin Zschiesche (recordjet)
Jörg Nijmeijer (Encoding Management Service - EMS)
Frank Misiak (Misiak Mastering)

Moderator: Oke Goettlich (VUT-Vorstand)

B) Vortrag „Checklisten Lizenzverträge: Bandübernahme-, Verlags-, Vertriebsvertrag und Konsorten*

Anhand von Checklisten zu den wichtigsten Vertragstypen werden hier aktuelles Wissen und Tipps für Vertragsgestaltungen vermittelt.

Vortrag von Reinher Karl (VUT-Justiziar)

* „Rechts- und Vertragsupdate 2013“

Jeden Tag berät unser Justiziar Reinher Karl, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht gemeinsam mit seinen Kollegen VUT-Mitglieder telefonisch zu allen Rechtsfragen mit denen ein VUT-Mitglied über kurz oder lang konfrontiert werden wird. Die meisten Fragen drehen sich um die Themen geistiges Eigentum, Lizenzverträge und Rechtsverletzungen. Über ein Jahr haben wir Fragen gesammelt, geordnet und sortiert und daraus diese beiden 2 Workshops zusammengestellt. In beiden Workshops wagen wir Prognosen und geben Ausblicke auf die rechtlichen Entwicklungen im kommenden Jahr.

Um Anmeldung mit dem hier hinterlegten Formular wird gebeten !

Tags: Fortbildung, Indie Days,

Kategorie: VUT Start, Mitglieder Events,

Zum Thema