GVL: Leitfaden zur Repertoiremeldung

08.08.2018

Seit 2017 werden Sendevergütungen für Hersteller_innen von Tonträgern und Videoclips in Deutschland nicht mehr nach dem Labelcode, sondern einzeltrackbezogen abgerechnet.…

Dieser Inhalt steht nur VUT-Mitgliedern zur Verfügung. Bitte logge dich ein.