VERBAND UNABHÄNGIGER MUSIKUNTERNEHMER*INNEN E.V.
ACT UNITED - STAY INDEPENDENT
Fortbildung10.07.2020

Music Business Summer School 2020

Die Music Business Summer School bietet auch 2020 wieder eine fundierte Fortbildung und Professionalisierung für die Bereiche Musikverlagswesen, Veranstaltungswirtschaft sowie Label- und Vertriebsmanagement an. Unterstützt werden die einzelnen Module von den Verbänden der Musikwirtschaft (BDKV, BVMI, DMV und VUT), Organisatorin ist die IHM. 

Vom 10. bis 15. September 2020 bietet die Music Business Summer School Praktiker*innen der deutschsprachigen Musikbranche in drei parallel laufenden Seminarblöcken die bestmögliche Kombination aus theoretischem Wissen und Praxis – kuratiert von ausgewiesenen Branchenexpert*innen, so ist z. B. der VUT maßgeblich an der Kuration des Recorded-Strangs beteiligt. Das gemeinsame Rahmenprogramm mit Dozent*innen sowie Alumni gewährt darüber hinaus vielseitige Möglichkeiten zum Netzwerken.

Die Weiterbildung richtet sich an Mitarbeiter*innen sowie Selbständige im Musikverlagswesen, im Veranstaltungsmanagement oder im Label- und Vertriebsbereich sowie an beruflich vorerfahrene Absolvent*innen des Musik-, Kultur- und Medienmanagements.

Die aktuelle Krise durch die Ausbreitung des Coronavirus trifft nahezu alle Teilbereiche der Musikwirtschaft. Eine Aufstockung der Fördergelder seitens der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien soll deshalb in diesem Jahr eine kostenfreie Teilnahme ermöglichen. 

Die Music Business Summer School findet in der Vorwoche des Reeperbahn Festivals in Hamburg an der Hamburg Media School statt. Zusätzlich profitieren die Teilnehmer*innen von einem Rahmenprogramm, das zum gegenseitigen Austausch und Netzwerken einlädt. Die Seminarplätze sind begrenzt.

Die Bewerbung für die eigenständigen Module Music Publishing, Live Entertainment und Recorded Music ist bis zum 3. August 2020 möglich. Teilnahmebedingungen und Bewerbung unter: www.musicbusinesssummerschool.com

Inhalte und Kuratorium

Preise

Die Teilnahme ist in 2020 aufgrund einer situationsbedingten Sonderförderung durch die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien kostenfrei!

  • Regulär: 1390,- zzgl. MwSt.
  • Regulär Kleinunternehmen (max. 5 Mitarbeiter*innen): 990,- zzgl. MwSt.
  • Ermäßigt (für VUT-Mitglieder sowie eingetr. Studierende): 850,- zzgl. MwSt.
  • Ermäßigt Kleinunternehmen (für VUT-Mitglieder mit max. 5 Mitarbeiter*innen): 650,- zzgl. MwSt.

Alle Teilnehmer*innen erhalten ermäßigten Zugang zu Reeperbahn Festival- und Konferenztickets und nach dem Seminar ein Zertifikat der Hamburg Media School.


Das Projekt wird gefördert von der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags sowie von der Freien und Hansestadt Hamburg, Behörde für Kultur und Medien.

Die Organisation der Music Business Summer School obliegt der IHM - Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft e.V. Partner der Music Publishing Summer School ist der DMV – Deutscher Musikverleger-Verband e.V. Unterstützt wird das Angebot zudem von der GEMA. Partner der Live Entertainment Summer School ist der BDKV – Bundesverband der Konzert- und Veranstaltungswirtschaft e. V., die Recorded Music Summer School wird inhaltlich von den Partnern BVMI - Bundesverband Musikindustrie e.V. und VUT – Verband unabhängiger Musikunternehmer*innen e.V. unterstützt. Veranstaltungsort und Bildungspartner für die Durchführung ist die Hamburg Media School. Partner und Supporter des Seminars ist zudem seit Beginn das Reeperbahn Festival.

Tags: Fortbildung, VUT-Tarife,

Kategorie:

BLVKK
Berlin Music Commission
CLASS
Deutscher Musikrat
Rockcity Hamburg Zentrum für Populärmusik
IMPALA
WIN worldwide independent network