VERBAND UNABHÄNGIGER MUSIKUNTERNEHMER*INNEN E.V.
ACT UNITED - STAY INDEPENDENT
Presse27.02.2014

Milky Chance sind für den ECHO und für IMPALA´s European Independent Album of the Year Award nominiert!

Gute Nachrichten im Doppelpack: Milky Chance (Lichtdicht Records/[PIAS]) dürfen sich über eine Nominierung für den ECHO 2014 in der Kategorie „Gruppe Rock/Pop National“ freuen. Herzlichen Glückwunsch zur Nominierung!

Der Deutsche Musikpreis ECHO wird von der Deutschen Phono-Akademie, dem Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), am 27. März 2014 in Berlin verliehen.

IMPALA verleiht in diesem Jahr zum vierten Mal den IMPALA European Independent Album of the Year Award. IMPALA zeichnet damit außergewöhnliche Künstler aus und unterstreicht die Vielfalt von Veröffentlichungen von europäischen Indie-Labels. Darum freuen wir uns sehr, dass es Milky Chance und VUT-Mitglied City Slang mit Junip auf die Shortlist geschafft haben.

Die diesjährige Shortlist umfasst 24 Alben, für die ab sofort abgestimmt werden kann. Welches Album 2014 auf „Coexist“ von The xx folgt, wird im März bekannt gegeben, nachdem eine Jury bestehend aus IMPALA Vorstandsmitgliedern das beste Album ausgewählt hat.

Folgende Alben sind für den European Independent Album of the Year Award nominiert:

·    Agnes Obel – Aventine ([PIAS])

·    Alborosie – Sound The System (VP Records/Greensleeves)

·    Aino Venna – Marlene (Stupido Productions)

·    Armin van Buuren – Intense (Armada Music)

·    BirdPen – Global Lows (Green l.f.ant)

·    Boards of Canada – Tomorrow's Harvest (Warp)

·    Bye Alex – Szörpoholista (CLS Music)

·    Caro Emerald – The Shocking Miss Emerald (Grandmono/Dramatico)

·    Dubioza Kolektiv – Apsurdistan (Multimedia Recs/Menart)

·    Elisa – L'Anima Vola (Sugar)

·    Guadalupe Plata – Guadalupe Plata (Everlasting/Popstock)

·    Iceage – You're Nothing (Matador)

·    Jelena Radan – Voyage (Menart)

·    John Grant – Pale Green Ghosts (Bella Union)

·    Junip – Junip (City Slang)

·    King Midas – Rosso (Fysisk Format)

·    MF/MB/ - Collosus (Adrian Recordings)

·    Mick Harvey – Four (Acts of Love) (Mute)

·    Milky Chance – Sadnecessary (Lichtdicht Records/[PIAS])

·    Nick Cave & The Bad Seeds – Push The Sky Away (Bad Seed Ltd)

·    Obliteration – Black Death Horizon (MIS)

·    Peixe:Avião – Peixe:Avião (PAD)

·    Sigur Rós – Kveikur (XL Recordings)

·    Woodkid – The Golden Age (Green United Music)

Unter den Nominierten sind auch sechs Künstler, die zum wiederholten Male nominiert sind: Agnes Obel, Caro Emerald, Dubioza Kolektiv, Iceage, Junip, Sigur Rós sowie Armin van Buuren, der erst letzte Woche den IMPALA Outstanding Contribution Award erhalten hat (mehr dazu hier). Aino Venna, Bye Alex und Woodkid sind jeweils mit ihrem ersten Album nominiert.

Ihr wollt Euch selbst eine Meinung bilden? Dann hört Euch die Nominierten an:

Full Album Playlist 

Short Playlist

Bildnachweis: Alle Bilder stammen von IMPALA

Tags: Musikbranche, Partnerorganisationen,

Kategorie:

Zum Thema
BLVKK
Berlin Music Commission
CLASS
Deutscher Musikrat
Rockcity Hamburg Zentrum für Populärmusik
IMPALA
WIN worldwide independent network