VERBAND UNABHÄNGIGER MUSIKUNTERNEHMER*INNEN E.V.
ACT UNITED - STAY INDEPENDENT
Presse10.02.2014

Das war die Midem 2014 aus Sicht des VUT

Wenn es ein Wort gibt, das die Midem am besten beschreibt, ist es: NETZWERKEN.

In Cannes hatten wir Gelegenheit, viele neue, internationale Kontakte zu knüpfen und bestehende Kontakte wiederzubeleben. Insgesamt war die Midem also – bis auf das Wetter – ein voller Erfolg.

Kurz und knapp hier unsere Highlights:

> Der VUT-Stand war in diesem Jahr fast genauso gut besucht wie 2013.

> Viele Mitglieder konnten mit erfolgreichen Geschäftsabschlüssen in den Flieger zurück nach Deutschland steigen.

> Es fanden viele entspannte, aber produktive Meetings statt.

> Aber nicht nur Fachbesucher waren für den VUT zu begeistern, auch die neue Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters, war im Gespräch mit unserem Vorstandsvorsitzenden Oke Göttlich sehr an den Themen interessiert, die uns bewegen.

> Die VUT-Vorstände Ronnie Krieger und Christof Ellinghaus haben am Panel „How Labels Reinvent Fan Engagement“ teilgenommen.

> Das Matchmaking „Frankreich trifft VUT“ war sehr gut besucht.

> Der VUT war natürlich sowohl bei IMPALA- als auch bei WIN-Meetings vertreten.

> Insgesamt war die Stimmung ausgezeichnet.

Ein großes DANKE an alle, die vor Ort dabei waren!

Wir hoffen, Euch spätestens im September bei den Indie Days in Berlin wiederzusehen.

Euer VUT

   

   

Tags: Musikbranche,

Kategorie:

Zum Thema
BLVKK
Berlin Music Commission
CLASS
Deutscher Musikrat
Rockcity Hamburg Zentrum für Populärmusik
IMPALA
WIN worldwide independent network