VERBAND UNABHÄNGIGER MUSIKUNTERNEHMER*INNEN E.V.
ACT UNITED - STAY INDEPENDENT
Presse16.08.2018 Autor*in: Verena Blättermann

Das Programm der VUT Indie Days ist komplett

+ Sessions zu Antisemitismus und Musik, Musikwirtschaftsförderung in Deutschland u.v.m.

+ Gender Balance der VUT Indie Days 2018: 25 Speakerinnen und 18 Speaker

+ Music Industry Women Get-together: Founders Talk – How to Start and Run a Music Company

Das Programm der VUT Indie Days, die in diesem Jahr zum vierten Mal in Folge im Rahmen des Reeperbahn Festivals in Hamburg stattfinden, ist nun komplett. Vom 19. bis 22. September 2018 finden Sessions, Workshops und Netzwerkveranstaltungen als Teil des Konferenzprogramms des Reeperbahn Festivals statt. Workshops und Gremientreffen werden zudem im VUT Indie House, dem Treffpunkt für die unabhängige Musikwirtschaft auf der Reeperbahn, angeboten.

In diesem Jahr sind die Sessions und Workshops der Indie Days mit insgesamt 25 Speakerinnen und 18 Speakern besetzt, wobei ein paar wenige Bestätigungen von Speakern noch ausstehen. Der Verband hat als Associate Partner des Reeperbahn Festivals bei der Initiative Keychange der PRS Foundation im März diesen Jahres die 50:50 Gender Balance Pledge für die VUT Indie Days unterschrieben. Alle Unterzeichner_innen der Pledge streben an, bis 2022 ihre Veranstaltungen insgesamt in einem ausgeglichenen Geschlechterverhältnis zu besetzen.

Die bereits angekündigten Sessions werden durch Diskussionsrunden zu den Themen Antisemitismus, Verschwörungstheorien, Musik – Was muss sich ändern?, Mehr Förderung, mehr Vielfalt? – Nachhaltige Förderung für Musikunternehmen, Fit, gesund und glücklich in der Musikwirtschaft – Wir zeigen, wie es geht und Closing the Power Gap – The Independents´ Point of View ergänzt.

Auch 2018 wird es wieder ein Get-together des Netzwerks Music Industry Women geben. Am Freitag, den 21.09.2018, präsentiert das Netzwerk zusammen mit dem französischen Verband FELIN die Diskussionsrunde Founders Talk – How to Start and Run a Music Company. Anschließend wird es Speedmeetings geben, um deutsche und französische Musikunternehmer_innen zu vernetzen.

Des Weiteren wird es in diesem Jahr Workshops zu den Themen Check Up – DSGVO, Spielend Geld verdienen mit der GVL und Steuern und Finanzen sowie einen Vortrag zum Thema Improving an Artist’s Mental Health geben.

Der VUT dankt insbesondere der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH (GVL) und Merlin –  The Global Music Rights Agency – für ihre Unterstützung.

************

Die neuen Programmpunkte der VUT Indie Days

Donnerstag, 20.09.2018

Workshop: Spielend Geld verdienen mit der GVL – als Musiker_in, Selbstvermarkter_in oder reines Label!

Donnerstag, 20.09.2018, 10:00 – 11:00 Uhr, VUT Indie House @ sanktpaulibar

Workshopleitung:

- Andrea Böhlke, Bereichsleiterin Berechtigten-Service, GVL, GER

- Dirk Löwenberg, Leiter Service & Vertrag, Berechtigten-Service, GVL, GER

Weitere Informationen

************

Session: Fit, gesund und glücklich in der Musikwirtschaft – Wir zeigen, wie es geht

Donnerstag, 20.09.2018, 13:30 – 14:30 Uhr, VUT Indie House @ sanktpaulibar

Moderation: Ronny Krieger, CEO, MOD Devices, GER

Sessionteilnehmer_innen:

- Micha Østergaard, Personal Trainer/ Athletin/ Gründerin, Corporate Health Group, DK

- Patrycja Jaroszewski, Fitness & Food Bloggerin, GER

- Franziska Koletzki-Lauter, Diplom-Psychologin/ Musikerin, GER

Weitere Informationen

************

Session: Antisemitismus, Verschwörungstheorien, Musik – Was muss sich ändern?

Präsentiert vom VUT und der Amadeu Antonio Stiftung

Donnerstag, 20.09.2018, 12:30 – 13:30 Uhr @ Angie's Nightclub

Sessionteilnehmer_innen:

- Anna Groß, Geschäftsführerin, Springstoff

- Marius Hellwig, Bildungsreferent der Fachstelle Gender, GMF und Rechtsextremismus, Amadeu Antonio Stiftung, GER

- Azadê Peşmen, freie Journalistin, GER

- Ben Salomo, ehemals Inhaber und Host von Rap am Mittwoch, GER/ISR

Weitere Informationen

************

Vortrag: Improving an Artist’s Mental Health

Donnerstag, 20.09.2018, 14:30 – 15:00 Uhr, VUT Indie House @ sanktpaulibar

Speakerin: Sarah Anna Psalti-Helbig, Mental Health Advocate / DOMUS Advisory Board Member, GER

Weitere Informationen

************

Networking: IMUC präsentiert: Meet the Managers

Donnerstag, 20.09.2018, 16:00 – 17:00 Uhr, VUT Indie House @ sanktpaulibar

************

Session: Mehr Förderung, mehr Vielfalt? – Nachhaltige Förderung für Musikunternehmen

Donnerstag, 20.09.2018, 17:00 – 18:00 Uhr @ East Hotel C1

Moderation: Katja Hermes, Director German Office, Sound Diplomacy, GER

Sessionteilnehmer_innen:

- Martin Eifler, Leiter des Referats K 22 – Musik, Darstellende Künste bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, GER

- Erhard Grundl MdB, Sprecher für Kulturpolitik, Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, GER

- Staatsrätin Jana Schiedek, Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg, GER

- Désirée J. Vach, Vorstandsvorsitzende, VUT – Verband unabhängiger Musikunternehmen e.V./ Inhaberin, Snowhite Records, GER

Weitere Informationen

************

Freitag, 21.09.2018

Music Industry Women-Get-together & Networking Event: Founders Talk – How to Start and Run a Music Company

Presented by Music Industry Women (VUT – German Association of Independent Music Companies) in cooperation with FELIN

Friday, 21.09.2018, 11:30 – 13:30, VUT Indie House @ sanktpaulibar

No Reeperbahn Festival ticket needed / open for all

Further Information

************

Round Table Music & Tech: Untapped Opportunities – Chancen für Künstler_innen und Musikunternehmen durch den digitalen Strukturwandel

Freitag, 21.09.2018, 13:30 – 15:00 Uhr, VUT Indie House @ sanktpaulibar

Moderator_innen:

- Désirée Vach, Vorstandsvorsitzende, VUT – Verband unabhängiger Musikunternehmen e.V., GER

- Matthias Strobel, Vorstand, MusicTech Germany – Bundesverband Musiktechnologie Deutschland e.V., GER

Weitere Informationen

************

Session: Closing the Power Gap – The Independents' Point of View

Presented by VUT and IMPALA

Friday, 21.09.2018, 13:45 – 14:45 @ Schmidt Theater (Saal)

Moderator: Reinher Karl, Legal Counsel, VUT, GER

Panelists:

- Charlie Lexton, Chief Commercial Officer & General Counsel, Merlin, UK

- Helen Smith, Executive Chair, IMPALA, BEL

- Dr. Birte Wiemann, Project Management, Cargo Records/ VUT board member, GER

Further Information

************

Workshop: Check Up – DSGVO

Freitag, 21.09.2018, 15:00 – 16:00 Uhr, VUT Indie House @ sanktpaulibar

Workshopleitung: Reinher Karl, Rechtsanwalt, Beiler Karl Platzbecker & Partner, GER

Weitere Informationen

************

Gremientreffen der Selbstvermarkter_innen im VUT (nur auf Einladung)

Freitag, 21.09.2018, 15:00 – 16:00 Uhr, VUT Indie House @ sanktpaulibar

************

Matchmaking: VUT meets VUT (nur auf Einladung)

Freitag, 21.09.2018, 16:00 – 17:00 Uhr, VUT Indie House @ sanktpaulibar

************

Samstag, 22.09.2018

Workshop: Steuern und Finanzen in der Musikbranche

Samstag, 22.09.2018, 11:00 – 11:45 Uhr @ Schmidtchen

Workshopleitung: Dr. Kai Scharff, Steuerberater, steudata Steuerberatungsgesellschaft mbH, GER

Weitere Informationen

************

Workshop: Die Musikbranche ist ein Universum für sich

Samstag, 22.09.2018, 14:00 – 14:45 Uhr @ Festival Village / Spiegelzelt, Heiligengeistfeld

Workshopleitung: Jörg Heidemann, Geschäftsführer, VUT – Verband unabhängiger Musikunternehmen e.V., GER

Weitere Informationen

************

Die Zeit- und Ortsangaben der Veranstaltungen können sich ggfs. noch ändern und werden auf den Webseiten des VUT und des Reeperbahn Festivals entsprechend angepasst.

************

Über die VUT Indie Days

Die VUT Indie Days haben sich als Plattform für Recorded Music etabliert, die ein großes Fachpublikum anzieht. 2017 haben mehr als 200 unabhängige Musikunternehmen mit über 400 nationalen und internationalen Teilnehmer_innen die Gelegenheit genutzt und sich von den Indie Days inspirieren lassen. In diesem Jahr finden die Indie Days zum vierten Mal im Rahmen des Reeperbahn Festivals vom 19. bis 22. September in Hamburg statt. Neben einer Keynote und Sessions gibt es in diesem Jahr wieder interaktive Formate wie Workshops und Matching-Sessions, um neue Kontakte zu knüpfen, alte Kontakte wiederzubeleben und Geschäftspartner_innen aus dem In- und Ausland zu treffen. Als zentraler Treffpunkt der unabhängigen Musikbranche wird wieder das VUT Indie House auf der Reeperbahn dienen. Auch in diesem Jahr ist es das Ziel, die Indie Days zum Knotenpunkt der unabhängigen Musikunternehmen und ihrer Geschäftspartner_innen und Künstler_innen zu machen und damit einen gut erreichbaren jährlichen Treffpunkt in Deutschland zu schaffen. Den Höhepunkt der Indie Days bildet auch 2018 das Verleihungsfest der VIA - VUT Indie Awards, den ersten und einzigen Kritikerpreisen der unabhängigen Musikbranche.

Über das Reeperbahn Festival

Vom 19. bis 22. September 2018 zeigt das Reeperbahn Festival über 900 Programmpunkte unterschiedlicher Genres rund um die Hamburger Reeperbahn. Seit seinem Debüt im Jahr 2006 hat sich das Reeperbahn Festival zu einem der wichtigsten Treffpunkte für die Musikwirtschaft weltweit entwickelt und zeigt als Europas größtes Clubfestival eine breite Palette an aufstrebenden Künstler_innen. Neben rund 600 Konzerten internationaler Künstler_innen in unterschiedlichsten Spielstätten, umfasst das Festivalprogramm Formate aus der Bildenden Kunst sowie ein Film- und Literaturprogramm. Der Training Day ermöglicht Festivalgästen an Programmen rund um den Einstieg in die Musikwirtschaft teilzunehmen. Das Konferenzprogramm des Reeperbahn Festivals richtet sich an Fachbesucher_innen der Musik- und kreativen Digitalwirtschaft und umfasst Sessions, Showcases, Networking Events oder Award-Verleihungen. www.reeperbahnfestival.com

Tags: Pressemitteilungen, Indie Days,

Kategorie: VUT Start, Indie Days, Presse,

Zum Thema
BLVKK
Berlin Music Commission
CLASS
Deutscher Musikrat
Rockcity Hamburg Zentrum für Populärmusik
IMPALA
WIN worldwide independent network