VERBAND UNABHÄNGIGER MUSIKUNTERNEHMER*INNEN E.V.
ACT UNITED - STAY INDEPENDENT
Politik17.09.2012

EPI-Seminar - Film Meets Music

Kurzbeschreibung: 

Keine Klärung in Sicht bei der Rechtewahrnehmung von Musikurheberrechten?
Überall kommt langsam Ruhe ins Online-Geschäft mit geschützten Inhalten. Geschäftsmodelle konsolidieren sich. Labels und Filmindustrie haben Wege gefunden, diesen Markt – auch grenzüberschreitend – mit Lizenzen zu bedienen. Ganz anders die Situation bei den Musikurheberrechten: nach wie vor ist unklar, wie es hier künftig weitergehen wird zwischen GEMA, Musikverlagen und Agenturen – in Deutschland und in Europa.

- Wie sieht die gegenwärtige Praxis aus?
- Wer vergibt welche Rechte?
- Wo geht es künftig hin im Gefüge zwischen individueller und kollektiver Rechtewahrnehmung?

Referent: Dr. Martin Schaefer ist Rechtsanwalt und Partner der Kanzlei BOEHMERT & BOEHMERT mit Schwerpunkt Urheber- & Urhebervertragsrecht. Davor war er u.a. Geschäftsführer im Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft und gehörte zur Führung der Bertelsmann Music Group.

Ort: BBAW, Berlin – Mitte
Kosten: 90,- €  (inklusive Catering und Seminarunterlagen)
Für VUT-Mitglieder gibt es 10% Rabatt
Datum: Montag, 12.11.2012
Uhrzeit: 16:00 – 20:00 Uhr

Weitere Informationen und Anmeldungen: www.epi-medieninstitut.de

Tags:

Kategorie: Politik,

Zum Thema
BLVKK
Berlin Music Commission
CLASS
Deutscher Musikrat
Rockcity Hamburg Zentrum für Populärmusik
IMPALA
WIN worldwide independent network