VERBAND UNABHÄNGIGER MUSIKUNTERNEHMEN E.V.
ACT UNITED - STAY INDEPENDENT
Presse03.02.2014 Autor_in: Verena Blättermann

[UPDATE] Die Urheberrechtskonsultation der EU geht uns alle an! - Verlängerung der Deadline

Die EU hat konkrete Pläne, das gesamte Urheberrecht umzugestalten. Deshalb führt sie eine Befragung durch, an der sich jeder beteiligen kann. Natürlich könnte man meinen, dass Brüssel ja weit weg ist und die Stimme eines Einzelnen ein Tropfen auf den heißen Stein ist. Dem ist jedoch nicht so, denn das Ergebnis der Befragung bildet die Grundlage zur beabsichtigten Änderung des Urheberrechts und hat somit direkten Einfluss auf die Wahrnehmung der Rechte und die Vergütung.

Jede Stimme zählt gleich viel, egal ob von einem Verband mit über 1000 Mitgliedern, einem Label, einem Jugendlichen, der möglichst alle Inhalte kostenlos haben will oder einem Sharehoster, der sein illegales Geschäftsmodell erhalten will. Da die Deadline naht, gilt es schnell zu handeln. Darum sollten alle, denen das Urheberrecht am Herzen liegt, die Chance nutzen und ihre Antworten einreichen.

Denn das ist die Gelegenheit, um sich Gehör zu verschaffen.

Der Fragenkatalog kann hier heruntergeladen werden: http://ec.europa.eu/internal_market/consultations/2013/copyright-rules/index_de.htm

Wichtig ist, dass nicht jede Frage beantwortet werden muss, somit ist es egal, ob man 5 oder 10 Antworten einreicht. Hauptsache man macht mit.

Die Antworten können auf Deutsch eingereicht werden und zwar per Email bis zum 05. März 2014.

Also, MACHT MIT!

Hier geht es zur Pressemitteilung von IMPALA: "Every voice counts - IMPALA calls on whole music sector to speak up on copyright in Europe"

Tags: Recht, Urheberrecht, Politik, Europa,

Kategorie: VUT Start, Politik,

Zum Thema