VERBAND UNABHÄNGIGER MUSIKUNTERNEHMEN E.V.
ACT UNITED - STAY INDEPENDENT
Presse23.03.2012

VUT unterstützt Neuvertonung des "Was ist ACTA?"-Videos

Die deutsche Synchronisation des YouTube-Videos „Was ist ACTA?“ hat nach seiner Veröffentlichung große Aufmerksamkeit in der On- und Offline-Welt bekommen. Die Gegendemonstrationen zu ACTA haben auf der Basis von erheblichen Fehlinformationen stattgefunden. Die in dem Video verbreiteten Meinungen,  die folgenden Demonstrationen und Diskussionen haben Independent Labels und Musiker dazu bewegt, zusammen mit dem VUT das Video zu kommentieren.

Das Thema „ACTA“ erregte nicht zuletzt aufgrund des oben genannten Videos die Gemüter. Sowohl in der Online- als auch in der Offline-Welt, kam es in der Folge zu einer Vielzahl unterschiedlicher Statements. Bei genauerem Hinhören entpuppte sich die Synchronisation des Originalvideos als eine Aneinanderreihung von Standpunkten, die in der aktuellen Fassung des Textes zum Handelsabkommen nicht zu finden sind. Die darauf folgende Verbreitung der inkorrekten Standpunkte aus dem Video erschwert eine neutrale Debatte um das wichtige Thema Urheberrecht erheblich. 

Um eine Basis für eine sachliche und konstruktive Diskussion zu dem Thema zu ermöglichen, haben sich Independent Labels und Musiker zusammengefunden, um die sachlich falschen Punkte des Videos „Was ist ACTA?“ richtig zu stellen. Während der Korrektur des Videos fiel immer wieder die Schieflage der zum Thema veröffentlichten Informationen auf. Es stellt sich die Frage, wie es zu einer derart drastischen Schieflage an Informationen kommen konnte?!

Dabei ist die Endfassung des „ACTA“ Textes für jeden im Internet frei verfügbar und kann so auf seine Richtigkeit geprüft werden. 

Ein weiterer Kritikpunkt an ACTA ist die angebliche Intransparenz der Verhandlungen. Mit einer einfachen Suche im Internet gelangt man auf vorläufige Fassungen des ACTA-Textes und  zahlreichen Berichterstattungen zum Thema, die u.a. bis in das Jahr 2009 zurückreichen. Es stellt sich die Frage, inwieweit ACTA-Kritiker und Berichterstatter Informationen übernommen haben, ohne die veröffentlichten Standpunkte mit der Hilfe einer Internetrecherche überprüft zu haben.

In unserer Version des Videos gehen wir auf die Punkte ein, die Independent Labels und Musiker betreffen. 

Bitte nehmen Sie sich Zeit und folgen Sie dem nachstehenden Link, um sich das Video anzuschauen und um darüber zu berichten.

Die Pressemitteilung können Sie hier als .pdf herunterladen.

Tags:

Kategorie: VUT Start, Politik, Presse,

Zum Thema