VERBAND UNABHÄNGIGER MUSIKUNTERNEHMER*INNEN E.V.
ACT UNITED - STAY INDEPENDENT
Presse09.12.2011

Einigung BITKOM/GEMA zu Online Musik – Independents begrüßen Abschluss

Nur Minuten nach der Bekanntgabe der Einigung zwischen BITKOM und GEMA erreichten die ersten erleichterten Anrufe von unabhängigen Musikunternehmen die Geschäftsstelle des Verbands unabhängiger Musikunternehmen VUT e.V..

Diese war froh, bestätigen zu können: Mit Abschluss des Vertrages zwischen BITKOM und GEMA sind verbindliche Tarife für die meisten Onlinenutzungen in Kraft. Da die GEMA alle Nutzer gleichbehandeln muss, kann sich jedes Unternehmen, das die im Vertrag zwischen GEMA und BITKOM umfassten Nutzungen plant, ab sofort auf diese Konditionen berufen. Damit ist nicht nur für Streaming-Abo-Services wie Deezer und Spotify, sondern auch für Independents der Weg geebnet, um eigene Onlineangebote ohne Unsicherheiten in dieser Hinsicht zu realisieren.

Die Urheber- und Verlagsmitglieder des Verbandes können ab 2012 mit Auflösung und Ausschüttung der seit 2002 auf Hinterlegungskonten aufgelaufenen Onlinevergütungen durch die GEMA rechnen. Die genauen Konditionen werden wie immer im Bundesanzeiger veröffentlicht.

Nur ein Wermutstropfen bleibt vorerst: YouTube scheint sich weiterhin zu weigern wie die BITKOM Mitglieder in ein Schlichtungsverfahren einzutreten und zunächst zu hinterlegen. Dies ist bedauerlich, denn wie beispielsweise der itunes store, der während der gesamten BITKOM / GEMA Verhandlungen funktionstüchtig war, hätte auch youtube dann keinen Grund mehr Videos zu sperren.

Wir hoffen dass ein neuer GEMA Tarif auch in diese festgefahrene Situation endlich Bewegung bringt und allen Beteiligten bald wieder ungetrübten Spaß auch mit dieser Plattform ermöglicht.

Tags:

Kategorie: VUT Start, Presse,

Zum Thema
BLVKK
Berlin Music Commission
CLASS
Deutscher Musikrat
Rockcity Hamburg Zentrum für Populärmusik
IMPALA
WIN worldwide independent network