VERBAND UNABHÄNGIGER MUSIKUNTERNEHMER*INNEN E.V.
ACT UNITED - STAY INDEPENDENT
Musikwirtschaft03.01.2022

Merlin

Als erster Rechteverwerter kümmert sich die Global Rights Agency Merlin weltweit exklusiv um den Independent Sektor und verhandelt im Namen seiner Mitglieder Lizenzverträge bei digitalen Streaming-Diensten wie Spotify und YouTube aus. Merlin bietet den unabhängigen Musikunternehmen die Möglichkeit, von Deal-Konditionen zu profitieren, die sie allein nicht verhandeln könnten.

Mitgliedschaft

Mitglied bei Merlin können unabhängige Labels, Digitalvertriebe/Aggregatoren oder andere Rechteinhaber werden, die:

  • bereit sind, ihre Merlin-Mitgliedschaft gewissenhaft zu pflegen,
  • eine wesentliche Anzahl an digitalen Rechten innehaben – frei von Verpflichtungen gegenüber Dritten,
  • an professionelle digitale Lieferketten zur Auslieferung von Inhalten angebunden sind (z. B. über AudioSalad, CI, FUGA, Labelcamp, Revelator) und
  • über die entsprechenden Ressourcen verfügen, um direkte Beziehung zu digitalen Partnern zu pflegen, einschließlich Marketing, Analyse und Verarbeitung von Rohdaten-Reports.

Mehr Informationen zur Mitgliedschaft findet ihr unter diesem Link.

VUT-Rabatt

VUT-Mitglieder, die Merlin direkt beitreten, erhalten einen Rabatt auf die Administrationsgebühren. Im Gegensatz zu Musikunternehmen, die nicht Mitglied im VUT sind, zahlt ihr nur 1,5 statt 3,25 Prozent.

Um den Rabatt zu erhalten, gebt bei der Anmeldung an, dass ihr VUT-Mitglied seid und schreibt eine kurze E-Mail an Beate, damit wir euren Beitritt flankieren können.

FAQ

Wem gehört Merlin?
Merlin gehört zu 100% seinen Mitgliedern. Mitglied kann jedes Unternehmen werden, das Leistungsschutzrechte an Musikaufnahmen hält, über 50% der Eigentumsrechte an diesem Unternehmen hält und weltweit nicht mehr als 5% Marktanteil hat. Aus den Reihen der Mitglieder wird ein Vorstand gewählt. Um dem Anspruch der weltweiten Vertretung von unabhängigen Unternehmen gerecht zu werden, sind die 15 Vorstandssitze momentan wie folgt auf die Regionen verteilt: 5 aus Europa, 5 aus Amerika und Kanada, 5 aus dem Rest der Welt.

Was hat Merlin für eine Gesellschaftsform?
Merlin ist als Niederländische BV eingetragen. Diese Gesellschaftsform entspricht in etwa einer deutschen gemeinnützigen GmbH. Die Wahl des Geschäftssitzes fiel auf die Niederlande, da dort steuerliche Probleme wie Doppelbesteuerung nicht anfallen und Einnahmen leicht ins Ausland übertragen werden können. Die Satzung der Gesellschaft liegt uns in niederländischer Sprache vor. Operativ agiert Merlin von London aus. 

Wo sitzt Merlin?
Offizieller Firmensitz sind die Niederlande. Das operative Geschäft wird aber von London aus geführt.

Wer steht Merlin vor?
Der Vorstand. Die Liste der Vorstandsmitglieder findet ihr unter diesem Link. Jeremy Sirota ist der Geschäftsführer von Merlin.

Wem ist Merlin verpflichtet / Rechenschaft schuldig?
Der Geschäftsführer ist gegenüber dem Vorstand weisungsgebunden. Der Vorstand ist gegenüber den Mitgliedern weisungsgebunden.

Welche Positionen gibt es bei Merlin?
Es gibt Mitglieder, einen Vorstand, einen Geschäftsführer und mehrere Angestellte in Büros in Großbritannien, den USA, Japan und den Niederlanden.

Seit wann gibt es Merlin?
Den Startschuss zur Gründung gab es auf der Midem 2007. Am 24. September 2007 wurde das Unternehmen offiziell gegründet und im Niederländischen Handelsregister eingetragen.

Wer hat Merlin gegründet?
Die Idee zu Merlin stammt von Martin Mills, der sie zuerst im Vorstand von Impala vortrug. Bald danach wurde das Thema bei WIN diskutiert und es bildete sich eine Gruppe von Unternehmern heraus, die die Idee bis zur Gründung vorangetrieben haben. Seit der Gründung von Merlin sind Vorstand und Geschäftsführung eingesetzt.

Weitere Informationen findet ihr unter http://merlinnetwork.org/

Tags: Wirtschaft, Partnerorganisationen,

Kategorie: Musikwirtschaft,

Zum Thema
Bayerischer Landesverbands der Kultur- und Kreativwirtschaft e.V.
Berlin Music Comission
BV Pop
CLASS
Deutscher Musikrat
Forum Musikwirtschaft
Impala
Koalition Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland
Rockcity
WIN