VERBAND UNABHÄNGIGER MUSIKUNTERNEHMEN E.V.
ACT UNITED - STAY INDEPENDENT
Regionalgruppe Mitte27.01.2017 Autor_in: Yvonne Franken

VUT Mitte Panel auf dem Kreativwirtschaftstag

Themenschwerpunkt: Bridging The Value Gap"

Im Rahmen des ersten hessischen Kreativwirtschaftstages am 16.2.2017 präsentiert der VUT Mitte einen eigenen Themenschwerpunkt mit anschließendem Gespräch und Networking-Optionen:

"Bridging The Value Gap: Innovation UND faire Vergütungsmodelle im digitalen Musikmarkt".

In der Musikbranche hat sich die Digitalisierung am schnellsten und härtesten auf die Wertschöpfung aller Beteiligten ausgewirkt. Auch die jüngere Rechtsprechung (in Deutschland) hat gravierende Auswirkungen auf die wirtschaftliche Tragfähigkeit musikalischen Schaffens. Unsere fünf Panelisten kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Musik-"Industrie" und diskutieren unter anderem über die Gretchenfrage:

"Wie können wir technische und musikalische Innovation mit den Interessen der Nutzer auf der einen und denen der Künstler/Labels/Musikverlage in Einklang bringen?"

Veranstalter:
VUT Mitte - Regionalgruppe im Verband unabhängiger Musikunternehmen e.V.

Es diskutieren:

  • Silvana Battisti (Woog Riots / From Lo-Fi To Disco)

  • Anne Haffmans (selbständige Beraterin, ehemals EMI Music, Mute Records)

  • Jörg Heidemann (Bundesgeschäftsführer VUT e.V.)

  • Thorsten Schliesche (Executive Vice President & General Manager Europe Napster),

  • RA Götz Schneider-Rothaar (IAEL)


Moderation:
Christian Riethmüller (FAZ)

Intro & Vorstellung:
Christian Arndt (VUT Mitte)

Die Teilnahme ist kostenlos. Aber aufgrund der begrenzten Zahl von Plätzen solltet Ihr Euch asap unter diesem Link anmelden.



Tags: Value gap,

Kategorie: VUT Intern, Mitglieder Events, Musikwirtschaft, Regionalgruppe Mitte,

Zum Thema